Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Ausbildung

Ausbildung von Pferdesportler – Solide Grundausbildung als A und O

Das Ziel des SVPS ist es, dass alle Personen, welche sich mit dem Pferd beschäftigen – sowohl im Sattel, beim Fahren und im Umgang – über eine solide Grundausbildung verfügen. Der SVPS bietet daher verschiedene Ausbildungen für Pferdesportler an, die von den Anforderungen her aneinander anknüpfen und in dieser Rubrik detailliert beschrieben werden. 

Das Reiter- und Fahrerbrevet gehört zur Grundausbildung aller Personen, die sich mit dem Pferd beschäftigen. Es ist auch Bedingung für die Teilnahme an Wettkämpfen der offiziellen Disziplinen des SVPS ab einer gewissen Leistungsklasse. Unterdessen wird ein Brevet aber auch für die Teilnahme an vielen freizeitsportlichen Wettkämpfen als Startbedingung verlangt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Reiterbrevets - wahlweise in den Richtungen klassisches Reiten, Westernreiten oder Gangpferdereiten -  kann die Ausbildung über den Silber- und Goldtest sowie über die R-Lizenz (Dressur und/oder Springen) weiter vertieft werden. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich als J+S-Ausbildner/in oder als Vereinstrainer/in ausbilden zu lassen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Fahrbrevets kann dieses mit dem Erwerb der Lizenz L (Prüfung) M oder S (gestützt auf Resultate) erweitert werden.

Prüfungsdaten

Alle Prüfungsdaten (Brevet/Lizenzen) auf einen Blick!

Zum Film "Verhalten auf dem Abreitplatz"

Verhalten auf dem Abreitplatz

Online Service

Auf my.fnch.ch Gebühren & Lizenzen bequem online bezahlen

Ausbildungen rund ums Pferd "Es ist noch kein Reiter vom Himmel gefallen"

Gebührenordnung

Die Gebührenordnung des SVPS herunterladen