Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Ausbildung

Berufsausbildungen rund ums Pferd

Das Hobby zum Beruf machen: In der Schweiz gibt es die Möglichkeit, verschiedene Berufe rund ums Pferd zu erlernen. Dazu gehören zum Beispiel Pferdewart EBA, Pferdefachperson EFZ mit sechs Fachrichtungen, aber auch Hufschmied oder Sattler. Der SVPS unterstützt diese Berufsausbildungen mit kombinierenden und ergänzenden Ausbildungen in Leistungssport- und Freizeitbereich.

Die Pferdebranche erfährt seit mehreren Jahren einen großen Aufschwung. Rund 250‘000 Personen reiten regelmäßig. Dies unterstützt und unterhält eine ganze Berufsgruppe von Pferdefachmännern und -frauen, professionell ausgebildeten Reitern, aber auch von Hufschmieden, Tierärzten und weiterem kompetent ausgebildetem Fachpersonal. 

Pferdewart EBA
In der Grundbildung kann man in einer zweijährigen Lehre den Pferdewart EBA erlangen 

Pferdefachmann/Pferdefachfrau EFZ
In einer Lehre während drei Jahren kann man sich zum/zur Pferdefachmann/Pferdefachfrau EFZ – ehemals Bereiter/Pferdepfleger – ausbilden lassen.

Zusätzlich können auch diverse Weiterbildungen sowie höhere Berufsausbildungen abgeschlossen werden.

Verschiedene Organisationen haben ihren Fokus auf die Berufsausbildungen rund ums Pferd gelegt

Die OdA, Organisation der Arbeitswelt Pferdeberufe. 

Der Verein «Pferdeberufe Schweiz» ist eine Organisation der Arbeitswelt (OdA) im Sinne von Art. 1 des Bundesgesetzes über Berufsbildung (BBG). Er fasst Berufsorganisationen, die in der pferdewirtschaftlichen Berufsbildung tätig sind, zusammen.

Verband für Berufsreiter & professionelle Reitbetriebe
Swiss Horse Professionals SHP vereinigt Personen, die ein berufliches oder privates Interesse am Pferd und am Reitsport haben.