Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Erfolgreiche Schweizer Dressurreiterinnen in Caselle di Sommacampagna (ITA)

15 März 2016 11:00

Caroline Häcki und Rigoletto Royal CH holten sich den Sieg im Grand Prix Spezial des CDI3* von Sommacampagna. Sie gewannen mit 69.157% vor Leonardo Tiozza (ITA) mit Randon (68.824%) und Kristian von Krusenstierna (SWE) mit Languedoc (68.627%).

Bei den Nachwuchsreitern wurden diverse Schweizer Siege errungen: So siegte die Ponyreiterin Renée Stadler mit Dolce Vita sowohl im Teamtest, im individuellen Test sowie in der Kür in überragender Manier. Bei den Junioren stand Elena Krattiger mit Ramia Lox ebenfalls im Team- und im individuellen Test zuoberst auf dem Podest, in der Kür holte sie sich den 2. Rang.  Bei den Jungen Reitern gewann Sharon Höltschi mit Daniolo ebenfalls Team- und individueller Test, in der Kür wurde sie Dritte.

In der U25-Tour holte sich Anthea Harmann mit Rubinario den Sieg im Grand Prix der Jungen Reiter und wurde Zweite im Intermediaire II. Die gute Schweizer Bilanz wurde mit weiteren sehr guten Klassierungen der Nachwuchsreiterinnen abgerundet. Insgesamt holten sich die Nachwuchsreiterinnen in Caselle die Sommacampagna 8 Siege und 28 Platzierungen.

Die Nachwuchsequipe von Heidi Bemelmans in Caselle di Sommacampagna (Bild: Jürg Krattiger) Die Nachwuchsequipe von Heidi Bemelmans in Caselle di Sommacampagna (Bild: Jürg Krattiger)

«Die Nachwuchsreiterinnen waren auch dank der Förderlehrgänge, welche wir über die Wintersaison organisieren konnten, sehr gut auf diesen internationalen Start vorbereitet. Unsere Arbeit trägt Früchte!», meint Heidi Bemelmans, Nachwuchsverantwortliche Dressur, nach den erfolgreichen Tagen in Italien zufrieden.

Ein nächster Förderlehrgang mit dem deutschen Bundestrainer Oliver Oelrich findet übrigens vom 19.-20. März 2016 in Bern/NPZ statt. >>Mehr Infos

Alle Resultate von Caselle di Sommacampagna