Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Endurance
Endurance

Bronzemedaille für das Schweizer Endurance-Team an den Weltreiterspielen in Caen (FRA)

28 August 2014 22:37

Die Schweizer Equipe mit Barbara Lissarrague, Sonja Fritschi, Andrea Amacher, Veronika Münger und Sandra Bechter hat die Sensation geschafft: Eine tolle Team-Leistung, belohnt mit der Bronzemedaille, in einem von schwierigen Wetter- und Bodenverhältnissen geprägten Rennen. Sowie Barbara Lissarrague mit ihrer phantastischen 11 Jahre alten Stute Preume de Paute, welche in der Einzelwertung den grossartigen 4. Rang erreichte und die Bronzemedaille nach fast 9 Stunden Reitzeit um nur 9 Sekunden verpasste!

Team-Weltmeister wurde Spanien, Frankreich holte sich die Silbermedaille. Die Teams der Nationen wie die Vereinigten Arabischen Emirate oder Katar schafften es nicht, drei Reiter ins Ziel und somit in die Wertung zu bringen. Unschlagbar war in der Einzelwertung hingegen Scheich Hamdan bin Mohd Al Maktoum (UAE) mit der überragenden 15 Jahre alten Stute Yamamah. Er gewann Gold in einer Zeit von 8 Stunden und 8 Min. und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 19.68 Km/h, vor der erst 21 Jahre alten Holländerin Marijke Visser, die mit Laiza de Jalima eine absolut beeindruckende Leistung ablieferte. Bronze geht nach Katar an Abdulrahman Saad Al Sulaiteen.

Barbara Lissarrague, welche nach der ersten Schlaufe und bei strömendem Regen bereits Rang 10 belegte, in der zweiten Schlaufe sogar stürzte, arbeitete sich trotz grosser Schmerzen stetig nach vorne und konnte in der Folge auch von Ausfällen der vor ihr liegenden Konkurrenten profitieren. Auf der letzten Runde fing sie zwei vor ihr liegende Reiter aus Bahrain ab, wurde dann aber noch von Al Sulaiteen (QAT) überholt und um 9 Sekunden geschlagen.

Sonja Fritschi auf Okkarina d'Alsace und Andrea Amacher auf Rustik d'Alsace belegten in einem konstanten und taktisch intelligenten Rennen in der Einzelwertung die Plätze 25 und 26 und trugen damit zum grossen Team-Erfolg massgebend bei.

Für die weiteren Reiterinnen Veronika Münger und Sandra Bechter endete das Rennen bereits vor dem Zieleinlauf. Sandra Bechter zog ihr Pferd Sharimo CH im ersten Vetgate nach einem Verlust des Hufeisens aufgrund des tiefen Bodens und dadurch eingehandeltem, zu grossem Zeitverlust zurück. Veronika Müngers Jannik CH verlor ebenfalls ein Eisen und lahmte in der Folge. Für diese beiden endete das Rennen am zweiten Vetgate.

Weitere Informationen

Evi Münger, Kaderverantwortliche und Equipenchefin Endurance Elite,
Tel. +41 79 355 41 84, E-Mail: evi.muenger@gmx.ch

Claude Nordmann, Chef de Mission WEG Normandie SVPS,
Tel +41 79 353 75 54, E-Mail: claude.nordmann@bluewin.ch