Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Endurance
Endurance

Keine Weltmeisterschaft der Endurance-Elite in Dubai (UAE) 2016

08 April 2016 08:30

Trotz aller Bemühungen des Verbandes der Vereinigten Arabischen Emirate (EEF) kam es in der vergangenen Monaten an diversen Endurance-Rennen auf nationalem und internationalem Niveau zu mehreren schwerwiegenden Problemen. Das Büro des internationalen Verbands für Pferdesport, Fédération Equestre Internationale FEI, hat darum in seiner Sitzung vom 6. und 7. April 2016 entschieden, Dubai die Organisation für die anstehende Weltmeisterschaft Endurance zu entziehen. Der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS, der eine solche Massnahme bereits am 10. Februar 2016 verlangt hatte, ist erleichtert über diese mutige Entscheidung und engagiert sich, Massnahmen auf internationalem Niveau in Anbetracht des Wohlbefindens der Pferde und Respektierung der Regeln zu unterstützen.

Die Fédération Equestre Internationale FEI hatte nach mehrfacher Kritik Interessierter die Reglemente betreffend Wettkämpfen in der Disziplin Endurance angepasst und verstärkt, um einen besseren Schutz der Pferde und einer Verbesserung der Gleichheit der Sportler zu gewährleisten. Trotz mehrfacher Absprachen und Einigungen zwischen der FEI und dem Verband der Vereinigten Arabischen Emiraten (EEF), und nachdem letzterer im 2015 suspendiert gewesen war, sind mehrere Rennen nicht wie gewünscht nach den Anstrengungen über die Bühne gegangen und mehrere schwerwiegende Fälle bezüglich Misshandlung wurden festgestellt. Mit Erleichterung hat der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS nun von der Entscheidung der FEI Kenntnis genommen, der für die Ethik des Sports sowie eine bessere Integrität des Wohlbefindens der Pferde spricht und den Forderungen, die im Februar kommuniziert worden waren, entspricht.

Diese Entscheidung ermöglicht der Schweizer Delegation, diese Weltmeisterschaften gelassen und ruhig vorzubereiten und die Bronzemedaille der Weltreiterspiele WEG 2014 in der Normandie zu verteidigen. Der SVPS wird seinen Kampf für einen ethischen Pferdesport und den entsprechenden Schutz der Pferde weiterführen.

Zusätzliche Informationen:

Dr. Claude Nordmann, Internationale Angelegenheiten des Schweizerischen Verbands für Pferdesport, Tel. +41 79 353 75 54, E-Mail: claude.nordmann@bluewin.ch