Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Fahren
Fahren

Fahren: WM der Zweispänner in Fábiánsebestyén (HUN)

14 September 2015 08:52

Zwei Schweizer Fahren gingen im ungarischen Fábiánsebestyén an der Weltmeisterschaft der Zweispänner an den Start. Nach der Dressur, die unter den Fachleuten einmal mehr zu Diskussionen über die Notengebung führte, zeigten Bruno Widmer und Beat Schenk im Marathon eine starke Leistung. In den technisch anspruchsvollen Hindernissen und bei schweren Boden, Bruno gelang Widmer sogar in einem Hindernis eine Bestzeit und er erreichte den guten vierten Platz. Nur knapp dahinter erreichte Schenk den fünften Platz.

Weltmeister wurde Vilmos Lázár (HUN) vor seinem Bruder Zoltán und den Italiener Josef Diback. So war klar, dass Ungarn auch die Nationenwertung gewonnen hatte. Den zweiten Rang holte sich überraschend Italien vor Deutschland. Die Schweiz belegte den siebten Platz in einem sehr geschlossenen Feld.

In der Einzelwertung klassierte sich Beat Schenk als Elfter und Bruno Widmer beendete seine zweiten Titelkämpfe auf dem 17. Platz.

Bruno Widmer (Bild: Claudia A. Spitz) Bruno Widmer (Bild: Claudia A. Spitz)

Beat Schenk (Bild: Claudia A. Spitz) Beat Schenk (Bild: Claudia A. Spitz)