Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Fahren
Fahren

WM-Fahren der Einspänner in Piber (AUT): Dritter Platz im Marathon für Stefan Ulrich

06 August 2016 21:43

Stefan Ulrich ist heute im Marathon bei besten Bedingungen mitten in die Weltspitze gefahren und beendete den Marathon auf dem dritten Platz! Er fuhr sehr souverän und regelmässig ohne Patzer in den Hindernissen und musste sich nur von den polnischen Geschwistern Kwiatek geschlagen geben.​ Mit dieser Leistung schob er sich in der Gesamtwertung auf den 9. Rang nach vorne.

Stefan Ulrich Stefan Ulrich im Marathon

Der Marathon war wie erwartet sehr anspruchsvoll, obwohl die Jury nach dem Regen von gestern ein Hindernis rausgenommen hatte.

Zweitbester Schweizer war heute Michaël Barbey als Elfter. Er verlor auf Ulrich knapp sechs Punkte und belegt in der Gesamtwertung nun Platz 12. Leonhard Risch war 23. im Marathon und nimmt das Hindernisfahren morgen aus Position 15 in Angriff. Mit dem 16. Platz im Gelände machte auch Eric Renaud einen Sprung nach vorne und liegt auf dem 18. Zwischenrang, während Andrea Bieri den Schlusstag von 44. Rang aus bestreitet.

In der Mannschaft belegt die Schweiz momentan den vierten Platz, weniger als einen halben Punkt hinter Frankreich. Damit ist weder in der Einzel- noch in der Mannschaftswertung etwas entschieden und das macht das Hindernisfahren von Morgen noch spannender.

Informationen zur WM in Piber: http://www.piber2016.com/wm-2016.html

Text und Bilder: Claudia Spitz

Eric Renaud Eric Renaud

Leonhard Risch Leonhard Risch

Michaël Barbey Michaël Barbey