Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Schweizer Equipe reitet am Nationenpreis-Final in Barcelona (ESP)

22 September 2016 14:30

Heute Donnerstag, 22.09.2016 um 16.00 Uhr geht es los mit dem ersten Umgang des FEI Furusiyya Nationenpreis-Finals der Springreiter in Barcelona, für den sich die Schweiz über die europäische Division 1 qualifizieren konnte.

Es reiten um den Einzug in den Final der besten acht Nationen vom Samstagabend um 21.00 Uhr folgende Reiterinnen und Reiter für das Schweizer Team in der aufgeführten Reihenfolge: Romain Duguet (Muri BE), mit Quorida de Treho, Steve Guerdat (Herrliberg ZH) mit Corbinian, Paul Estermann (Hildisrieden LU) mit Lord Pepsi und Martin Fuchs (Wängi TG) mit Clooney III. Die Schweizer Equipe geht als Erste der 18 Teams an den Start.

Nach den tollen Resultaten mit dem Sieg im Nationenpreis von Calgary (CAN)  hofft der Schweizer Equipenchef auf einen weiteren Exploit: «Heute wollen wir die erste Runde überstehen und uns für den Final qualifizieren. Dann beginnt alles wieder bei Null. Ziel ist es, soweit wie möglich nach vorne zu kommen», meint Andy Kistler.

Die erste Runde des Nation Cups zählt unter anderem auch als erste Qualifikation für den Grand Prix vom Sonntag, für den Steve Guerdat als Gewinner des Weltcups bereits qualifiziert ist. Die Teams, welche sich nicht für den Final der besten Acht qualifizieren, reiten um Rang 9-18 bereits am Freitagabend.

Wie schon letztes Jahr wurde die Equipe zu einem etwas spezielleren Fotoshooting am Vorabend des Nations Cup eingeladen:

Bild: FEI/Richard Juilliart. Wie schon letztes Jahr wurde die Equipe zu einem etwas spezielleren Fotoshooting am Vorabend des Nations Cup eingeladen: v.l.n.r.: Nadja Peter Steiner, Martin Fuchs, Steve Guerdat, Romain Duguet und Paul Estermann. Bild: FEI/Richard Juilliart.

Weitere Informationen

Andy Kistler
Equipenchef Springen Elite
Tel. +41 (0)79 601 60 35, E-Mail: a.kistler@fnch.ch