Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Steve Guerdat gewinnt den Weltcup-Final in Las Vegas (USA)

20 April 2015 08:16

Der Schweizer Springreiter und amtierende Olympiasieger Steve Guerdat konnte seine Führungsposition in einem unglaublichen Krimi-Schlussspringen bestätigen. Er gewinnt mit der Stute Albführen’s Paille in einem spannenden Wettkampf den Weltcup-Final 2015 in Las Vegas.

Steve Guerdat und Albführen's Paille (c) McCool Photography Steve Guerdat und Albführen's Paille (c) McCool Photography

Bereits nach der zweiten Teilprüfung übernahm das Schweizer Paar Steve Guerdat und Albführen’s Paille  gemeinsam mit dem Amerikaner Richard Fellers (USA) die Führung. Beide hatten bis vor der dritten und letzten Finalprüfung Null Fehlerpunkte. Spannung war garantiert.

Steve Guerdat und die Stute Paille konnten dem Druck standhalten und absolvierten die erste Runde erneut ohne Fehler. Richard Fellers konnte es Guerdat nicht nachmachen und brachte zwei Stangen zu Fall. Mit einem kleinen Vorsprung von 9 Fehlerpunkten lag Guerdat vor der allerletzten Runde vor Penelope Leprevost (FRA).

In der letzten Runde dann startete Steve ganz zum Schluss. Er hatte zwei Fehler zu verbuchen und auch die Zeit wurde gegen Ende sehr knapp. Doch dank der Kämpferstute Paille, die seit rund elf Monaten bei Guerdat in Beritt ist und den ganzen Winter über tolle Leistungen gebracht hatte, reichte der Vorsprung hauchdünn und Steve Guerdat fiel ein Stein vom Herzen. Die Freude über diesen tollen Sieg ist sehr gross.

Neben Guerdat waren auch noch zwei weitere Schweizer im Einsatz. Der junge Martin Fuchs, der PSG Future gesattelt hatte, ist mit seinem allerersten Weltcupfinale sehr zufrieden. Es war eine strenge Woche mit schwierigen Parcours. Trotzdem war er immer vorne mit dabei und in einer guten Ausgangslage für den Final, wo leider mehrere Fehler passierten und ihm den 11. Schlussrang einbrachten.  Als dritter Schweizer beendete Pius Schwizer mit Toulago das Turnier auf dem 23. Rang. 

Steve Guerdats Siegerritt in Las Vegas