Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Voltige
Voltige

Voltige: Marina Mohar und Cyril Michel heissen die neuen Schweizermeister Elite Einzel

04 Oktober 2016 11:30

An den Schweizermeisterschaften Voltige vom 1. und 2. Oktober in Turbenthal – notabene der 40. Ausführung – holte sich Marina Mohar auf Luk an den Longe von Simone Jäiser den Schweizermeistertitel Elite Einzel. Sie siegte vor Nadja Büttiker mit Keep Cool III, die sich trotz  einer Fussverletzung, welche sie sich beim Training zugezogen hatte, den beachtlichen 2. Rang erreichte.

Marina Mohar siegt bei den Damen Elite Einzel - Foto: Jürgen Rengel / Daniel Kaiser Marina Mohar siegt bei den Damen Elite Einzel - Foto: Jürgen Rengel / Daniel Kaiser

Dritte wurde Ilona Hannich auf Goupil dl Blancherie CH. Dies ist der erste Schweizermeistertitel für Mohar, nachdem sie im Vorjahr noch die bronzene Auszeichnung gewonnen hatte.

Bei den Herren Elite stand Cyril Michel dieses Jahr ganz oben auf dem Podest. Er siegte auf Luki du Sufflet CH an der Longe von Anita Flamand. Zweiter wurde Lukas Heppler, der ebenfalls kurzfristig auf das Ersatzpferd des NPZ umsteigen musste, da sich Waimar CH zu Hause auf der Weide verletzt hatte. Bronze holte sich Colin Michel, der Bruder von Cyril, auf Black Beauty VI. Andrin Müller war leider verletzt und konnte nicht starten.

Bei den Junioren siegte im Einzelwettbewerb der Damen Sarah Linder vor Sybille Römer und Daria Gallo. Bei den Herren Einzel ging nur ein Junior an den Start und so nahm Cedric Hofer die Goldmedaille entgegen.

Team Lütisburg trotz Pech unschlagbar

Trotz Verletzungspech einer der Leistungsträgerinnen im Team, Nadja Büttiker, konnte sich das Team Lütisburg nach 2015 erneut den Schweizermeistertitel sichern. Dieses Jahr nicht auf dem bewährten Schimmel Will be Good, der den Vet-Check nicht bestand, sondern auf Kalimo II, dem Ersatzpferd der Gruppe Biel 1. Speziell daran ist, dass Kalimo II  erst seit Februar als Voltigepferd im Einsatz steht und diese Schweizermeisterschaften sein erster Wettkampfeinsatz überhaupt waren. Daher wurden sie auch nicht von Monika Winkler-Bischofberger longiert, sondern von Vanessa Steiger.

Die Silbermedaille holte sich Team Harlekin 1 auf Fergus du Maley an der Longe von Rita Blieske. Team Biel 1 holte sich mit Latino v. Forst an der Longe von Michael Heuer die bronzene Auszeichnung.

Bei den Junioren gewann das Team Montmiral – nach dem grossartigen Sieg an den Europameisterschaften in Le Mans (FRA) – auch den Schweizermeistertitel 2016. Die Equipe aus Neuenburg siegte auf Livanto CHA CH an der Longe von Mirjam Degiorgi vor Voltige Tösstal Junioren1 und dem Voltige-Club Harlekin J1.

Neue Schweizermeister in der Kategorie Pas-de-Deux

Auf Bentley II und mit Rita Blieske als Longenführerin, konnten sich Alexandra Löwy und Ursina Dubs (Harlekin) in der Kategorie Pas-de-Deux Elite als Siegerinnen feiern lassen. Silber ging an Zoe Maruccio und Syra Schmid (VG Biel-Ipsach), Bronze holten sich Selina Gassmann und Rahel Schmucki (Voltige Tösstal).

Bei den Junioren ging der Titel an Louisa Ryf und Anja Schneider (Voltige Gruppe Athleta) auf Amaretto du Perchet CH an der Longe von Trudi Kauer. Silber holten sich Severine Neumeister und Asarja Hunn (Voltige Tösstal), Bronze  ging in die Westschweiz an Voltige-Grolley mit Fanny Barbey und Mathilde Barras.