Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Calgary - Sieg von Scott Brash im Grand Prix

Stéphane Montavon | 14 September 2015

Tags : Springen, News, Blogeintrag

Ein unglaublicher Tag am Masters von Spruce Meadows 2015!

Scott Brash und Hello Sanctos holen sich einen historischen Sieg im Grand Prix Canadian Pacific und gewinnen damit den Jackpot Rolex für den Sieger aller drei Rolex-GPs: Genf, Aachen und Calgary!

Ein sehr schwieriger, selektiver, aber doch fairer erster Umgang hatte zur Folge, dass sich nur sechs Konkurrenten ohne Fehler sowie zwei Reiter mit je einem Punkt für Zeitüberschreitung für den zweiten Umgang qulifizieren konnten. 

Im zweiten Umlauf war Scott Brash der einizige Reiter, der erneut fehlerfrei durch den schweren Parcours kam. Bravo für diese grosse mentale Stärke angesichts des enormen Drucks, welcher die Medien während der Woche aufbauten.

Als einziger Schweizer Reiter konnte sich Romain Duguet mit Quorida de Treho für den zweiten Umgang qualifizieren. Nach einem ersten makellosen Umgang wurde ihm allerdings im zweiten Umgang die letzte Linie zum Verhängnis. Sie war extrem technisch gebaut, bestehend aus zwei Bidetsprüngen, die dazwischen nur einen Galoppsprung erlaubten. Schade...

Die gesamte Schweizer Equipe kehrt diese Nacht nach Europa zurück, um sich an den kommenden Schweizermeisterschaften, welche ab Donnerstag in Sion stattfinden, zu messen. Dies jedoch mit anderen Pferden unter dem Sattel.

Dr Stéphane Montavon, DVM
Equipenchef

Scott Brash mit Hello Sanctos Scott Brash mit Hello Sanctos

Kommentar

comments powered by Disqus