Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Der Nationenpreis steht vor der Tür - Aber zuerst ist eine Autogrammstunde angesagt

Stéphane Montavon | 13 September 2014

Tags : Springen

Traditionell wird am Spruce Meadows Masters von Calgary jeweils eine Autogrammstunde abgehalten. Die aus den verschiedenen Ländern angereisten Fans haben die Möglichkeit, von Equipe zu Equipe zu gehen, um ihre mitgebrachten Gegenstände, oft Bücher, Mützen oder Bilder, signieren zu lassen.

Bei der Auslosung für den Nationenpreis haben wir die Nummer 1 gezogen. Der Nationenpreis beginnt am frühen Nachmittag des Samstag, 13. September. Es sind insgesamt acht Equipen vor Ort (CAN, USA, GER, GBR, NED, BEL, FRA et SUI).

Die Schweizer Equipe geht in folgender Reihenfolge an den Start:

1. Alain Jufer mit Wiveau M
2. Nadja Steiner mit Capuera II
3. Steve Guerdat mit Concetto Son
4. Marie Etter mit Admirable

Zwei sehr gute Klassierungen wurden am Freitag im Six Barres erreicht: Nadja Peter Steiner mit Céleste sowie Marie Etter Pellegrin mit Chase Manhatten, erreichten das dritte Stechen und scheiterten knapp an der Höhe von 2 Meter 02…. Sie klassierten sich ex aequo auf dem dritten Rang. Eine grosse Leistung!

Stéphane Montavon, Equipenchef

Anlässlich der Autogrammstunde für den BMO Nations Cup Anlässlich der Autogrammstunde für den BMO Nations Cup

Die komplette Schweizer Equipe mit Steve Guerdat, Nadja Peter Steiner, Marie Etter Pellegrin und Alain Jufer (v.l.n.r.) Die komplette Schweizer Equipe mit Steve Guerdat, Nadja Peter Steiner, Marie Etter Pellegrin und Alain Jufer (v.l.n.r.)

Kommentar

comments powered by Disqus