Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Fantastische Leistung am Spruce Meadows Masters: Drei Schweizer Reiter im GP Pacific International klassiert

Stéphane Montavon | 15 September 2014

Tags : Springen, Sportresultat

Grosse Emotionen während des gestrigen Grossen Preises von Calgary: Drei Schweizer Reiter ohne Fehler im ersten Umgang! Und nur 12 Paare konnten sich für den zweiten Umgang qualifizieren und würden somit auch klassiert werden.

Marie Etter musste mit Admirable im zweiten Umgang anschliessend nur einen Hindernisfehler verbuchen und wurde mit dieser grossartigen Leistung hervorragende Dritte!

Bei Steve Guerdat und Nasa fielen im zweiten Umgang zwei Stangen. Hinzu kam ein Punkt für Zeitüberschreitung. Die beiden klassierten sich auf dem 9. Rang. Alain Jufer und sein Hengst Wiveau M mussten im zweiten Umgang drei Stangenfehler hinnehmen und erreichten damit den 11. Schlussrang.

Am Samstag erlebten wir einen fesselnden Nationenpreis. Die Schweizer Resultate sind in Anbetracht der Erfahrung unserer Equipe sowie dem hohen Schwierigkeitsgrad des von Leopold Palacios gebauten Parcours, als sehr gut zu werten. Die Leistung von Alain Jufer und Wiveau M ist dabei besonders hervorzuheben: Zwei fehlerfreie Umgänge mit jeweils nur einem Strafpunkt für Zeitüberschreitung.

Kanada gelang in diesem Nationenpreis der Heimsieg, vor den USA und Belgien. Die Schweiz erreichte den 5. Schlussrang von insgesamt 12 gestarteten Nationen.

Eine weitere Klassierung ist ebenfalls hervorzuheben: Marie Etter Pellegrin und Chase Manhatten erreichen im Finale der Tour über 150cm, welcher in sehr hohem Tempo geritten wurde, einen sehr guten 6. Rang.

Nach einem eiskalten Start im Schnee endet dieses, für die Schweizer Springreiterinnen und -reiter sehr erfolgreiches Wochenende, unter warmem kanadischen Sonnenschein!

Stéphane Montavon, Equipenchef

Die drei Erstklassierten des Grossen Preises: Sieger Ian Millar, Reed Kessler auf dem zweiten und Marie Etter auf dem dritten Rang! Die drei Erstklassierten des Grossen Preises: Sieger Ian Millar, Reed Kessler auf dem zweiten und Marie Etter auf dem dritten Rang!

Ein sonniger Sonntag in Spruce Meadows. Ein sonniger Sonntag in Spruce Meadows.

 Eines der Hindernisse des GP mit zwei Umgängen und Stechen. Eines der Hindernisse des GP mit zwei Umgängen und Stechen.

GP Canadian Pacific GP Canadian Pacific

Zufrieden mit dem 5. Rang im Nationenpreis: Equipenchef Stéphane Montavon. Zufrieden mit dem 5. Rang im Nationenpreis: Equipenchef Stéphane Montavon.

Marie Etter klassierte sich im Finale der Tour über 150 cm. Marie Etter klassierte sich im Finale der Tour über 150 cm.

Zwei super Umgänge für Alain Jufer im Nationenpreis. Zwei super Umgänge für Alain Jufer im Nationenpreis.

Kommentar

comments powered by Disqus