Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Minutiöse Planung für Rio 2016

Evelyne Niklaus | 17 Mai 2016

Tags : Rio 2016, Dressur, Springen, Concours Complet, Para-Equestrian, News

Felix Vogg und Cleveland. Felix Vogg und Cleveland.

Ein Olympia-Jahr ist immer etwas Spezielles. Und das nicht nur, weil es lediglich alle vier Jahre stattfindet. Der Olympische Spirit bestimmt in den olympischen Pferdesportdisziplinen Dressur, Springen und Concours Complet sowie in der paralympischen Disziplin Para-Equestrian auch beim Schweizerischen Verband für Pferdesport SVPS einen grossen Teil der gesamten Jahresplanung.

Die Springreiter und Dressurreiterinnen werden nun langsam an den Veranstaltungen unter freiem Himmel starten, um sich für die Selektion der Olympia-Aufgaben in Rio de Janeiro zu empfehlen. Leider hatten die Springreiterinnen und -reiter etwas Pech, denn der erste Nationenpreis im belgischen Lummen musste aufgrund der Wetterkapriolen abgesagt werden.

Bereits seit mehreren Wochen sind die Concours-Complet- und Para-Equestrian-Anwärterinnen und -Anwärter an Selektionsturnieren unterwegs. Die sorgfältige und individuelle Planung und Vorbereitung der Pferde und Reiter aller Disziplinen mit ihren Equipenchefs ist essentiell, denn das Ziel ist, dass sich alle Paare optimal auf den Grossanlass vorbereiten können – möglichst ohne verletzungs- oder krankheitsbedingte Zwischen- oder gar Ausfälle. Seitens der Geschäftsstelle ist das Team dran, die ganze Logistik zu organisieren: Flüge, Unterkünfte, Material, Futter, etc. dies alles muss organisiert und geplant sein. Ein erster Schiffscontainer von Swiss Olympic wird bereits Ende Mai in See stechen, auch mit Material für die Schweizer Pferde beladen.

Die Schweizer Quotenplätze – einer in der Dressur, ein ganzes Team im Springen, drei im Concours Complet und zwei in Para-Equestrian – sind gesichert. Nun geht es um die Selektion. Welcher Reiterinnen und Reiter fliegen an die Copacabana? Alle Selektionskonzepte sind öffentlich und auf der Website des SVPS unter www.fnch.ch >  Pferd + > Olympische Spiele > Rio 2016 einsehbar. Die Selektionsentscheide werden zwischen Mitte Juni und dem 20. Juli 2016 gefällt und publiziert. Und das Ziel ist, möglichst alle Quotenplätze für die Schweiz zu beschicken – dies aber nicht um jeden Preis, sondern nur sofern die Qualifikations- und Selektionskriterien auch zufriedenstellend erfüllt sind.

Kommentar

comments powered by Disqus