Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Voltige EM/WM: Junioren Team Montmirail weiterhin auf Medaillenkurs

Nadine Niklaus | 19 August 2016

Tags : Voltige, EM , WM

Gestern Donnerstag standen die ersten Wettkämpfe der Voltige-Elite in Le Mans auf dem Programm. Das Team Lütisburg zeigte eine wunderschöne, harmonische Kür auf einem sehr hohen technischen Niveau. Leider wurde dies vom Richtergremium nicht entsprechend honoriert – Lütisburg liegt nach der Pflicht auf Rang 3 hinter Deutschland und Österreich.

Bei den Junioren im Einzel Damen hatte Sybille Römer leider Pech. Sie zeigte eine wunderschöne Kür, rutschte aber kurz vor Schluss auf dem Pad aus. Nicht nur der Sturz sondern auch der fehlende Abgang ergaben zu viele Abzüge. Deshalb fiel sie leider auf Rang 25 zurück.

Sarah Linder turnte eine sehr schwierige schöne Kür. Auch wenn sie selber nicht zufrieden war, konnte sie doch auf Rang 4 vorstossen. Daria Gallo hatte auch in der Kür kein Glück: Silvantus machte es ihr auch heute schwer und sie fiel auf Rang 31 zurück. Somit konnte sich nur Sarah Linder für die zweite Runde qualifizieren.

Bei den Elite Damen Einzel ist ein starkes Spitzenfeld mit verschiedenen Routiniers am Start. Nadja Büttiker konnte mit dem hohen Niveau mithalten und turnte auf den 6. Zwischenrang. Marina Mohar zeigte ebenfalls eine sehr harmonische und solide Pflicht und liegt aktuell auf Rang 10. Ilona Hannich, welche ganz kurzfristig für Ramona Näf – die sich kurz vor Abreise an die WM verletzt hatte – einspringen. Auf Keep Cool war es für sie nicht so einfach. Trotzdem reichte es für Rang 18.

Auch bei den Herren Einzel Elite ist das Niveau sehr hoch und an der Spitze liegen einige nahe beieinander.

Lukas Heppler erzielte mit seiner sehr schönen Pflicht auf Consilio Rang 8. Andrin Müller wurde 18. und Cyril Michel 19.

Den krönenden Abschluss machte das Team Montmirail: Ihre wunderschöne, wenn auch noch nicht perfekte Kür wurde mit der Endote 8.018 bewertet. Jetzt liegen sie nur ganz knapp hinter Deutschland auf Rang 2. Wir sind gespannt auf Samstag!

Kommentar

comments powered by Disqus