Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Bild Reiter und Pferd

Nennungen von internationalen Starts & Einverständniserklärungen

Hier finden Sie die Nennformulare für internationale Veranstaltungen sowie das Gesuchsformular um Einverständniserklärung für nationale Starts im Ausland. Die vollständig ausgefüllten Formulare sind für die korrekte Nennungen und Bestätigungen Ihrer Starts zwingend einzureichen.

Wir unterscheiden zwischen nationalen Auslandstarts und internationalen Starts. Dies ist wichtig, da der Ablauf unterschiedlich ist. Mehr dazu finden Sie in den allgemeinen Informationen.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass jeweils die richtigen Pferde für die bevorstehende Veranstaltungen gemeldet sind! Falls es noch zu kurzfristigen Wechseln kommt, müssen uns diese vor Abfahrt der Pferde gemeldet werden (Bitte unserer Bürozeiten beachten). Ansonsten kann es von Seiten Veranstalter zu Bussen und/oder Startverweigerungen kommen. Auch sind Disqualifikationen seitens der FEI möglich.

Nennungen für Starts an internationalen Veranstaltungen

Das Nennformular ist komplett ausgefüllt einzureichen. Das heisst, alle verlangten Informationen zu Pferd und Reiter sowie die Kategorie in welcher das jeweilige Pferd startet und die gewünschte Boxen-Einstreu sind vermerkt. 

Allfällige Boxenwünsche können zudem unter Bemerkungen notiert werden.

Die Fristen für das Einreichen der Nennungen finden Sie in den jeweiligen Nennformularen.

Grundsätzlich gilt:

  1. Der Veranstalter hat das Recht korrekt gemeldete Reiter abzulehnen oder auf die Warteliste zu setzen. In solchen Fällen hat der Verband kein Mitspracherecht.
  2. Abmeldungen nach dem definitiven Nennschluss können vom Veranstalter verrechnet werden

Nennformulare für internationale Starts:

Einverständniserklärung nationale Starts im Ausland

Das Gesuch um Einverständniserklärung ist spätestens 7 Tage vor dem Start an uns einzureichen.

Sobald das Gesuchsformular sowie die Zahlungsbestätigung bei uns eingegangen sind, senden wir die Einverständniserklärung an den ausländischen Verband sowie eine Kopie an den Reiter. Unvollständig ausgefüllte Antragsformulare werden retourniert.

Die Nennung für nationale Turniere ist Sache des Reiters und wird nicht vom Verband vorgenommen.

Zahlen und Fakten

Pro Jahr stellt der SVPS rund

1700Einverständniserklärungen für nationale Starts im Ausland aus.

Gebührenordnung

Die Gebührenordnung des SVPS herunterladen