Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Concours Complet
Concours Complet

Concours Complet: Schweizer Reiter:innen kaum zu schlagen

30 Mai 2022 14:54

Am Auffahrtswochenende brillierten gleich mehrere Schweizer CC-Reiterinnen und Reiter auf diversen internationalen Turnierplätzen.

Am CCI in Baborowko (POL) konnten in beiden CCI4*-Prüfungen Schweizer Siege gefeiert werden. Nadja Minder zeigte sich mit ihrem 15-jährigen Wallach Toblerone CH in bestechender Form und gewann die Prüfung CCI4*-L souverän mit 34,1 Punkten. Nach der Dressur noch auf Rang 4 platziert, setzte sie sich mit einer sicheren Leistung im Cross an die Spitze und liess sich anschliessend auch im Springen den Sieg nicht mehr nehmen. Sie verwies den Belgier Jarno Verwimp mit Mahalia mit knapp 6 Punkten Vorsprung auf den zweiten Rang. Dritte wurde die Australierin Lissa Green mit Billy Bandit. Mit einem Gesamtresultat von 72,3 Punkten erreichte auch Beat Danner mit London Blue mit Rang 9 ein Top-Ten Resultat.

Nicht minder souverän präsentierten sich Felix Vogg und sein Westfalen-Wallach Colero. Mit einem Gesamtresultat von 33,6 Punkten ergatterten sie sich in der Prüfung CCI4*-S die Siegerschleife. Er verwies die Deutschen Reiter Michael Jung mit Kilcandra Ocean Power (34,6 Punkte) und Jerome Robine mit Black Ice (34,8 Punkte) auf die Ränge zwei und drei. Mit Cartania sicherte er sich zudem den 4. Rang.

Auch am CCI in Morghengo/Caltignaga (ITA) konnten zwei Schweizer Vollerfolge gefeiert werden. In der Prüfung CCI2*-L sicherten sich die Schweizer Reiter:innen die Ränge 1 – 8! Siegreich war Mélody Johner mit Nuno Wonderland Z mit einem Total von 35,5 Punkten hauchdünn vor Steffi Mylius mit Amansara. Auch sie erreichte eine Gesamtpunktzahl von 35,5 Punkten, war jedoch im Cross 1 Sekunde mehr von der Idealzeit entfernt als Johner. Mélody Johner sicherte sich auch den dritten Rang mit Cristal de Singly (37,8 Punkte).

Mélody Johner setzte ihre Siegesserie auch im CCI2*-S fort. Sie gewann mit Cepage de Fay mit Total 30,3 Punkten.

Nadia Minder im Interview nach ihrem Sieg

Nadja Minder und Toblerone CH im abschliessenden Springparcours

Siegerinterview mit Felix Vogg

Felix Vogg und Colero im Springparcours

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.