Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Concours Complet
Concours Complet

Die Jagd auf das Olympiaticket im Concours Complet geht weiter

24 September 2019 07:54

Am zweitletzten Nationenpreis der CC-Reiter im belgischen Waregem sicherte sich die Schweiz wertvolle Punkte, um sich noch einen Startplatz für die Olympischen Spiele von Tokyo 2020 zu ergattern. Das Team mit Felix Vogg auf Archie Rocks (50.9 Pkte), Evelyne Bodenmüller auf Violine de la Brasserie (55.7 Pkte), Caroline Gerber auf Amore de Chignan (60.9 Pkte) und Patrizia Attinger auf Victoryhope Treille (105 Pkte) beendeten das Turnier auf dem siebten Platz.

Den Sieg holte sich das deutsche Team vor Schweden und Frankreich; in der Einzelwertung gingen die Podestplätze an Ingrid Klimke mit Asha P (GER, 23,7 Pkte), Karim Florent Laghouag mit Triton Fontaine (FRA, 29 Pkte.) und Mollie Summerland mit Charly van ter Heiden (GBR, 30 Pkte).

Nach diesem CCIO-4*-NC liegt die Schweiz im Olympia-Ranking der Nationenwertung mit total 365 Punkten vor den direkten Mitkonkurrenten um das Ticket nach Tokyo – den Niederlanden (355 Pkte) und Belgien (300 Pkte). Im niederländischen Boekelo wird vom 10.–13.10.2019 die Entscheidung fallen, ob sich das Schweizer Team auf diesem Weg ein Ticket für Tokyo 2020 sichern kann.

Patricia Attringer und Victoryhope Treille am CCIO Waregem (Foto: FEI) Patricia Attringer und Victoryhope Treille am CCIO Waregem (Foto: FEI)

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.