Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Andrina Suter mit sensationellem Doppelsieg am Finale des Nürnberger Burg-Pokals 2022

19 Dezember 2022 10:11

Ein Ausrufezeichen für den Schweizer Dressursport setzte Andrina Suter mit ihren zwei Pferden am vergangenen Wochenende am internationalen Festhallenturnier in Frankfurt (GER). Mit dem erst 7-jährigen Westfalen-Wallach Briatore II, im Besitz von Robert Lualdi, zeigte sie im Finale der diesjährigen Ausgabe des Nürnberger Burg-Pokals mit 77.146% ein sensationelles Programm und konnte sich als Gesamtsiegerin feiern lassen.

Auch mit dem 9-jährigen Dunkelfuchs Del Curto im Besitz von Robert Schmid konnte sie überzeugen. Mit 76.097% wurde sie Zweite und holte sich somit den Doppelsieg. Den dritten Rang belegte der Deutsche Thomas Wagner mit Wynton’s Son mit 73.268%.

Bereits in der Einlaufprüfung des diesjährigen Finals zeigte die 30-jährige Schaffhauserin, dass sie zu den Favoriten gehört. Sie gewann die Prüfung mit Briatore ex aequo mit Dorothe Schneider und Dante’s Hit (75.048%). Mit Del Curto klassierte sie sich mit 73.682% auf dem vierten Rang.

Jasmine Sanche-Burger, die per 1. Januar 2023 neu Teil des Perspektivkaders Dressur ist, qualifizierte sich mit ihrem Wallach Deep Purple 13 ebenfalls für den Final des Nürnberger Burg-Pokals. Das Paar beendete diesen mit einem soliden Programm mit 70.609% auf Rang 10.

Andrina Suter und Briatore (Image: © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz Andrina Suter und Briatore (Image: © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz)

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.