Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

CDIO5* Compiègne: Guter Testlauf für die Schweizer Dressurreiterinnen

21 Mai 2018 17:14

Eine Schweizer Dressurdelegation hat sich am vergangenen Wochenende an den CDIO5* in Compiègne (FRA) begeben. Dieses Turnier ist sehr gefragt und die Konkurrenz ist hart, jedoch ist es so auch ein guter Gradmesser zu Beginn der Saison, in der dieses Jahr ja die Weltreiterspiele auf dem Programm stehen. Das Schweizer Team setzte sich zusammen aus:  Antonella Joannou mit Dandy de la Roche CH, Caroline Häcki mit Rigoletto Royal – der nach einer längeren Verletzungspause wieder im Einsatz stand, Birgit Wienztek Pläge mit Robinvale und Alexandra Zurbrügg mit Get Time, die Charlotte Lenherr aufgrund einer Verletzung ersetzte.

Der Nationenpreis gewann das Team aus Schweden vor Dänemark. Die Schweiz erreichte den 7. Rang. Der Trainer der Schweizer Dressurreiterinnen und –reiter, der Brite Gareth Hughes, holte sich den 3. Rang mit Briolince in der Kür. Antonella Joannou erreichte den 11. Rang im Grand Prix Spezial, währenddem Caroline Häcki 13. in dieser Prüfung wurde.

Alexandra Zurbrügg und Birgit Wientzek Pläge ritten in der Kür auf den 10., respektive den 11. Platz. In der Kür des CDI3* schaffte es Carla Aeberhard mit Delioh von Buchmett auf den guten 9. Rang und Barbara Bertschinger mit Rubin Cortes auf den 11. Rang.

Alle Resultate:

http://www.eurodressage.com/2018/05/17/scores-2018-cdio-compiegne

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.