Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Carl-Lennart Korsch: U25-EM Premiere in Budapest (HUN)

29 August 2022 14:54

Carl-Lennart Korsch mit San Ravallo und Charlotta Rogerson mit Famora hatten die Schweiz am Wochenende an den U25-Europameisterschaften in Budapest (HUN) vertreten. Als einziger Schweizer in der Einzelwertung am Start zeigte Carl-Lennart Korsch eine gute Leistung mit einer sicheren Galopp-Tour, aber leider einem kleinen Fehler in den Einerwechseln.

«Carl-Lennart hat sich im Laufe der Saison deutlich weiterentwickelt, was das Reiten der Grand-Prix-Lektionen betrifft. Wir sind auch zufrieden mit seiner Leistung in der Einzelwertung. Das mag sich jetzt etwas komisch anhören, wenn man das reine Resultat betrachtet, aber wir sind bei der Benotung der Einzelwertung insgesamt schlecht wegekommen und die Richter waren sich uneinig. Trotz alledem sehen wir eine gute Gesamtentwicklung», meinte Nationaltrainier Oliver Oelrich, der die beiden Reiter nach Budapest begleitet hatte. «Es ist zudem Carl-Lennarts erste Saison im U25-Lager und wir sehen, dass noch deutliche Reserven vorhanden sind.»

Europameister der U25 wurde Raphael Netz (GER) auf Ferdinand BB vor dem Spanier Alejandro Oliva Lazaro auf Decor und Thea Bech (DEN) auf Dionisos.

Für Charlotta Rogerson und Famora war der Wettkampf nach der Teamwertung leider bereits zu Ende. Das Paar hatten zwar eine schöne Teamwertung geritten, mit Höhepunkten in der Trabarbeit sowie Piaffe und Passage und ausdrucksvollen Galopppirouetten, die mit knapp 70% bewertet wurde. Jedoch wurden die beiden nach der Prüfung anlässlich der Pferdekontrolle auf Grund einer kleinen Verletzung des Pferdes in der Schenkellage disqualifiziert.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.