Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Dressur: Reglementsanpassungen für die Schweizermeisterschaften

03 Juni 2020 16:50

Vor dem Hintergrund der Coronakrise wurden die Reglemente für die Schweizermeisterschaften der Disziplin Dressur vorübergehend angepasst. Ziel der Änderungen ist, möglichst vielen Reiterinnen und Reitern die Teilnahme an der SM, die vom 26. bis 27. September 2020 in Roggwil (BE) stattfindet, zu ermöglichen.

Die Dressur-Schweizermeisterschaften der Kategorien Pony, Junioren, Junge Reiter, U25 und Elite werden in diesem Jahr nur über zwei Teilprüfungen ausgetragen: den FEI Team Competition Test und die FEI-Kür. Für das Schlussresultat werden die Prozentpunkte aus den beiden Prüfungen zusammengezählt.

Ausserdem wird es 2020 ausnahmsweise in allen Altersklassen möglich sein, unter Einhaltung der Altersvorschriften in zwei Kategorien an den Start zu gehen und um die Medaillen zu reiten, wobei nicht in beiden Kategorien dasselbe Pferd bez. Pony vorgestellt werden darf.

Eine weitere Öffnung betrifft die Teilnahme von ausländischen Reiterinnen und Reitern. Was bei der Elite schon möglich ist, soll nun auch auf den Nachwuchs ausgedehnt werden: Auf Einladung des Organisators können auch ausländische Pferd-Reiter-Paare die Einzelprüfungen der SM bestreiten, werden im SM-Klassement jedoch nicht aufgeführt.

Die angepassten Reglemente stehen hier zum Download bereit.

 

Margret Dreier
Chefin Technik Dressur

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.