Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Dressurreglement: Das ändert sich 2023

23 November 2022 15:15

© imago © imago

Das Dressurreglement (DR) wurde nur geringfügig angepasst. Die wichtigsten Änderungen bestehen darin, dass bei vollen Startfeldern keine Wartelisten mehr geführt werden (Art. 4.4 Abs. 1). Ausserdem können Pferde- und/oder Reiterwechsel bis um 16 Uhr am Tag vor der Prüfung kostenlos über die Online-Plattform my.fnch.ch bzw. mit allfälliger Kostenfolge bis spätestens 30 Minuten vor Prüfungsbeginn über das Veranstaltungssekretariat vorgenommen werden (Art. 4.6).

Ausserdem werden sämtliche Jungpferdeprüfungen ab dem 1. Januar 2023 mit Zehntelsnoten (Art. 1.9.8 Abs. 2) und vom Richtergremium gemeinsam (Art. 2.1 Abs. 7) bewertet.

Alle Anpassungen des DR sind online aufgeschaltet unter:
fnch.ch > Disziplinen > Dressur > Sport > Reglemente

Über den Sportreglementen steht das Generalreglement (GR) des SVPS, in dem die allgemeinen Bestimmungen, die für alle Disziplinen gelten, festgehalten sind. Per 1. Januar 2023 wurde das GR dahingehend angepasst, dass die Höhe des Zuschlags für Nachnennungen, der bisher bei mindestens 5 Franken lag, neu vom Veranstalter frei bestimmt – oder auch darauf verzichtet – werden kann und in der Ausschreibung online publiziert wird (Art. 4.7 Abs. 3).

Auch die Gebührenordnung gilt für alle Disziplinen gleichermassen. Diese wurde per 1. Januar 2023 einzig um neue Gebühren zuhanden des internationalen Reitsportverbands (FEI) ergänzt (Art. 4.4).

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.