Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

Selektionen Dressur für die Europameisterschaften 2019 in Rotterdam (NED)

23 Juli 2019 10:15

Der definitive Entscheid, wer an den Europameisterschaften in Rotterdam vom 19. bis 25. August die Schweizer Farben vertritt, ist nach den Starts der Athletinnen in Aachen (GER) und Deauville (FRA) gefallen.

Die Selektionskommission Dressur des Schweizerischen Verbands für Pferdesport SVPS hat folgende Paare definitiv selektioniert:

  • Carla Aeberhard, Sursee (LU) mit Delioh von Buchmatt CH. Besitzer: Manuela und Jörg Aeberhard, Olten
  • Charlotte Lenherr, Pfyn (TG), mit Darko of the Niro ZS CH. Besitzer: Mauz und Thomas Zellweger, Müllheim Dorf
  • Estelle Wettstein, Wermatswil (ZH), mit West Side Story OLD. Besitzerin: Marie-Line Wettstein, Wermatswil
  • Birgit Wientzek Pläge, Balm b. Günsberg (SO), mit Robinvale. Besitzerin: Theodora Livanos, Gstaad

Reserve

  • Caroline Häcki, Obfelden (ZH), mit Rigoletto Royal CH. Besitzer: Hildegard Rindlisbacher, Adliswil und Marcel Häcki, Obfelden

 

Carla Aeberhard, Charlotte Lenherr und Birgit Wientzek Pläge erfüllen die für die EM geforderten Selektionskriterien in allen Belangen. Estelle Wettstein startete erst Ende Juni in die Turniersaison. Ihr Saisonplan wurde jedoch in Absprache mit der Equipenchefin Geneviève Pfister und dem Disziplintierarzt Christoph Kühnle erstellt.

In der Dressur geht es in Rotterdam um die letzten drei Team-Quotenplätze für die Olympischen Spiele von Tokyo 2020 für Europa. Bereits einen Quotenplatz geholt haben Deutschland, England, Schweden, Holland und Spanien. Somit kämpft die Schweiz u. a. mit Dänemark – das sich wohl einen Platz sichern dürfte – Belgien, Irland, Frankreich, Portugal und Österreich um die drei verbleibenden Plätze. Geneviève Pfister ist überzeugt, dass alle Reiterinnen ihr Bestes geben werden, damit die Schweiz ein Wörtchen mitreden kann.

Das Schweizer Team wird vor Ort von der Equipenchefin Geneviève Pfister und von Christoph Kühnle als Tierarzt betreut.

 

An der EM Para Dressage, die ebenfalls in Rotterdam stattfindet, wird die Schweiz keine Athleten am Start haben. Die einzige Kandidatin, Nicole Geiger, Zeiningen AG, hat auf eine Selektion verzichtet. Der EM-Start käme für sie und ihr neues Pferd Amigo zu früh. 

Siegesritt von Birgit Wientzek Pläge und Robinvale an der SM in Basel 2019 (Foto: A.Heimgartner) Siegesritt von Birgit Wientzek Pläge und Robinvale an der SM in Basel 2019 (Foto: A.Heimgartner)

Offizielle Website der EM Rotterdam 2019

Weitere Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.