Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Dressur
Dressur

WM Herning 2022 – Schweizer eröffnen die Wettkämpfe der Dressurreiter

06 August 2022 17:47

Heute um Punkt 11 Uhr ging es im Stutteri ASK Stadium von Herning mit Tag eins der Wettkämpfe der Dressurreiterinnen und Dressurreiter los. Die Resultate des heutigen und morgigen Grand Prix zählen für die Teamwertung, wobei nur die drei besten Resultate eines Teams in die Wertung kommen. Am Start sind insgesamt 19 Nationen, die um die Medaillen kämpfen.

Eine besondere Ehre kam dabei Gilles Ngovan - an seinem ersten internationalen Championat überhaupt - mit seinem 14 Jahre alten Dänenwallach Zigzag im Besitz von Marion Waldenmaier zu: Das Paar durfte die Wettkämpfe mit der Nummer 1 eröffnen, entsprechend erwartungsvoll wurde im Schweizer Team dem Beginn der Prüfung entgegengefiebert. Der Fuchswallach lieferte sehr schöne Trabverstärkungen und anschliessend eine solide Galopparbeit mit sauberen Wechseln und Pirouetten. Insgesamt zeigten die beiden ein technisch fast einwandfreies Programm, welches Gilles Ngovan und Zizgag mit einer schönen Schlusslinie mit Passage und Piaffe und einem Resultat von 69.223% abschlossen. «Es ist einfach unbeschreiblich, wenn man mit seinem Partner Pferd in dieses Stadion einreitet, ein Gefühl, welches mit nichts anderem vergleichbar ist. Man ist in einer total anderen Welt», meinte ein glücklicher Gilles Ngovan kurz nach seinem Ritt. «Ich konnte vieles gut umsetzen, was wir mit unserem Trainer im Vorfeld besprochen hatten. Natürlich gibt es immer noch Dinge, die besser gehen können, aber es könnte eben auch vieles schief laufen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Pferd».

Gilles Ngovan und Zigzag (Bild: www.sportfotos-lafrentz.de) Gilles Ngovan und Zigzag (Bild: www.sportfotos-lafrentz.de)

Um 16.32 Uhr galt es für die zweite Schweizer Reiterin Delia Eggenberger ernst. Im Sattel des 12-jährigen leichtfüssigen und eleganten Westfalenwallachs Fairtrade im Besitz von Isabelle Ros, ritt die Zürcherin ins Viereck. Höhepunkte des Programms waren die schön gebogenen und fliessenden Trabtraversalen und insbesondere die Galopp-Pirouette nach rechts, die von fünf Richtern mit der Note 8 bewertet wurde. Das Paar zeigte insgesamt eine sehr harmonische, fein und exakt gerittene Prüfung. Leider gab es einen teuren Fehler in den Einerwechseln, der den Score, der lange Zeit über 70% gelegen hatte, auf die finale Note von 68.929 % fallen liess. Entsprechend ärgerte sich Delia Eggenberger nach ihrem Ritt ein wenig: «Ich hatte sehr viele schöne Momente im Programm, umso mehr ärgert mich dieser Fehler in den Einern. Ich freue mich aber über die sehr schönen Trabtraversalen, welche in der Vergangenheit manchmal problematisch waren. Auch ein gutes Gefühl hatte ich den Pirouetten und auf der Schlusslinie. Fairtrade kommt jeweils immer ganz lässig auf diese Schlusslinie zu und gibt mir das Gefühl, dass wir jetzt gerne nochmals eine Runde drehen könnten. Er ist ein unglaublich tolles, immer motiviertes Pferd! Wir kennen uns ja erst rund ein halbes Jahr, aber ich liebe ihn schon jetzt heiss und danke ganz herzlich der Besitzerin von Fairtrade, die dies alles möglich macht», freute sich eine emotionale Delia Eggenberger.

Delia Eggenberger und Fairtrade (Bild: Stefan Lafrentz) Delia Eggenberger und Fairtrade (Bild: Stefan Lafrentz)

In der Teamwertung liegt die Schweiz nach Tag 1 auf dem 15. Zwischenrang. Angeführt wird die Rangliste von der Niederlande, vor Deutschland und Dänemark. In der Einzelwertung liegt Gilles Ngovan auf Rang 21, Delia Eggenberger auf Rang 24.

Morgen Sonntag geht es weiter mit dem zweiten Teil der Teamwertung mit anschliessender Medaillenvergabe. Dabei werden Charlotte Lenherr mit Sir Stanley W um 11.54 Uhr und Carla Aeberhard mit Delioh von Buchmatt CH um 17.10 Uhr ins Viereck reiten.

Der Grand Prix entscheidet auch über die Qualifikation für die Teilnahme im Grand Prix Spécial vom Montag, in dem um die Einzelmedaillen geritten wird. Nur die besten 30 des Grand Prix dürfen im Spécial an den Start.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.