Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Fahren
Fahren

CAI-W Leipzig: Sensationeller Sieg für Jérôme Voutaz

22 Januar 2018 12:20

An der Partner Pferd in Leipzig (GER) holt sich der Walliser Vierspännerfahrer Jérôme Voutaz seinen ersten Weltcup-Sieg. Er platziert sich damit auf dem zweiten Rang der Weltcup-Gesamtrangliste und wird in knapp zwei Wochen am Final in Bordeaux (FRA) teilnehmen.

Spannend wie noch nie war das letzte Weltcup-Turnier vor dem Final! Nach einem zweiten Rang am Freitag in der Einlaufprüfung, knapp hinter Boyd Exell, zeigte Voutaz am Sonntag zwei fehlerfreie, perfekte Runden im Drive-Off und gewann die Prüfung klar.

Jérôme Voutaz auf der Ehrenrunde (Bild: Reitsport Galerie) Jérôme Voutaz auf der Ehrenrunde (Bild: Reitsport Galerie)

Der belgische Fahrer Glenn Geerts platzierte sich auf dem zweiten Rang und verwies Boyd Exell auf den dritten Platz. Geerts war zwar schneller als Voutaz, musste an den letzten beiden Hindernissen jedoch noch zwei Fehler verzeichnen. Der Belgier packte in Leipzig seine letzte Chance, sich noch für den Final qualifizieren zu können, erfolgreich. Knapper hätte die Entscheidung über seinen Finaleinzug kaum sein können: Er brauchte einen zweiten Rang um anstelle von Georg von Stein in Bordeaux dabei sein zu können. Er hielt dem Druck stand und erreichte sein Ziel dank weniger Hundertstel Vorsprung auf Boyd Exell.

Nach einer sehr starken Indoor-Saison schafft sich Voutaz nun mit diesem Sieg eine ideale Ausgangslage für die Finalteilnahme. Die Hoffnung auf eine Top-Platzierung in Bordeaux ist durchaus berechtigt, denn der Amateur-Fahrer schob sich in der Gesamtrangliste nun hinter Boyd Exell auf den zweiten Rang - eine beachtliche Leistung nach drei Qualifikationsturnieren. Nun gilt es, die sensationelle Form seines Teams aufrecht zu erhalten, um den Fans und dem französischen Publikum in zwei Wochen eine ebenso fantastische Leistung wie gestern zeigen zu können.

Die Fahrt von Jérôme Voutaz in Bild und Ton