Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Reining
Reining

Die Schweizer Mannschaft an der FEI-Weltmeisterschaft für Junioren und Junge Reiter und der FEI Reining Europameisterschaft für Senioren

28 Juli 2017 15:17

Vom 9. - 12. August 2017 wird auf der CS Ranch die FEI Reining Weltmeisterschaft für Junioren und Junge Reiter ausgerichtet. Zeitgleich findet die FEI Reining Europameisterschaft für Senioren statt. Auf der Anlage von Corinna Schumacher in Givrins/ Schweiz wird Spitzensport der Superlative erwartet. Für die Schweiz wurden die folgenden Reiter/innen selektioniert.

WM Junioren

Flurin Staub mit Don With Chrome

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Don With Chrome». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Chromeo ist ein Denker. Er hat einen sehr starken Charakter. Wir passen perfekt zusammen, weil ich ihm die Ruhe vermitteln kann, die er braucht um im Showpen einen klaren Kopf zu behalten!

Was bedeutet es für dich, an den Weltmeisterschaften starten zu dürfen? 

Es ist wahnsinnig aufregend. Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, als jugendlicher Einzelreiter die Schweiz ehrenhaft zu vertreten.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Auf meine erste grosse Show mit Chromeo!

WM Junge Reiter

Giana Calderari mit Golden Jac N Win

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Golden Jac N Win». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Goldy ist ein sehr zuverlässiger und liebenswürdiger Wallach. Er ist ein richtiger Lehrmeister. Ich denke unsere Stärken liegen in den starken, soliden Manövern. Zudem hat Golden Jac N Win sehr viel Showerfahrung und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.

Was bedeutet es für dich, an den Weltmeisterschaften starten zu dürfen?

Für mich bedeutet es sehr viel die Schweiz an den Weltmeisterschaften in einem extrem starken Starterfeld vertreten zu dürfen. Ich freue mich riesig auf den grossen Event und mit dem Team unser Bestes zu geben.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Ich freue mich mit einem super Team und tollen Pferden zusammen den Reiningsport zu reiten und zu geniessen.

Nathalie Henzi mit Stepinline

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Stepinline». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Mein Professor, wie ich ihn gerne auch nenne, ist gutmütiger wie jedes andere Pferd, dass ich bisher kennen lernen durfte. Er korrigiert stets meine Fehler und gibt immer sein Bestes für mich. Wir sind gemeinsam schon durch so viel Gutes wie auch Gchlechtes gegangen und doch hält er ausnahmslos zu mir. Er lässt mich nie im Stich wenn es darauf ankommt. Er ist immer freundlich und aufgeschlossen gegenüber jedermann und geniesst Sede Aufmerksamkeit die er bekommt, auch wenn sie noch so klein ist. Er liebt es beachtet zu werde und zu schmusen egal wann und wo. Dieses Pferd kennt mich besser wie sonst jemand und weiss immer was in mir vorgeht was uns zu einem sehr guten Team macht. Was uns sehr stark macht ist das gegenseitige Vertrauen, ich vertraue ihm ohne Einschränkungen und er hat mich noch nie enttäuscht. Er gibt mir das Gefühl etwas Besonderes zu sein und auch wenn es mir mal nicht so gut geht ist er da und probiert meine Schwäche aus zu Märzen und dass selbe umgekehrt auch. Wir sind einfach ein super Team.

Was bedeutet es für dich, an den Weltmeisterschaften starten zu dürfen?

Es ist für mich persönlich eine grosse Ehre die Schweiz an der WM vertreten zu dürfen. In einem so starken Starterfeld anzutreten wird eine grosse Herausforderung, die ich mit Stolz und viel Spass angehen werde. Wir werden unser Bestes geben und dem Publikum zeigen, dass auch wir Schweizer ernst zunehmende Konkurrenten sind. 

Auf was freust Du Dich am meisten?

Darauf mit meinem Wimp in die Arena einzureiten und den Leuten zu zeigen was wir können, darauf mit meinem Pferd als Team zu agieren und jede Bewegung jeden Moment geniessen zu können den wir in der Show haben werden.

Auch freue ich mich auf die Zeit mit unserem Team, darauf mit sehr tollen Persönlichkeiten eine schöne Zeit in Givrins zu verbringen und neue Kontakte zu knüpfen.

Andrin Kälin mit Chic Dreamn Whizard

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Chic Dreamn Whizard». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Reba ist ein Pferd auf welches man sich in der Show verlassen kann. Vertrauen ist uns am Turnier wie aber auch im Training sehr wichtig. Wir verstehen uns mit sehr kleinen aber klaren Zeichen eigentlich immer.

Was bedeutet es für dich, an den Weltmeisterschaften starten zu dürfen?

 Für mich bedeutet die Teilnahme an der Weltmeisterschaft sehr, sehr viel. Eine solche Chance an der ersten, von der FEI organisierten, Weltmeisterschaft für junge Reiter dabei zu sein bekommt man nicht sehr oft.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Natürlich ist mir die Leistung in der Show sehr wichtig, sowie eine gute Platzierung für das Team zu erreiten, jedoch freue ich mich am meisten auf eine gute Zeit in Givrins mit dem ganzen Team, wie auch gute und faire Ritte sehen zu können.

Phil Küng mit Einsteins Redneck

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Einsteins Redneck». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Einstein hat ein sehr grosses Herz, ist aber auch sehr sensibel. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen und braucht dadurch viel Aufmerksamkeit. Im Gegenzug kann ich mich immer auf Ihn verlassen. Genauigkeit und Verlässlichkeit, würde ich als gemeinsame Stärken nennen.

Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen?

Seitdem ich ein kleiner Junge war und mit dem Reining begann, träumte ich davon eines Tages die Schweiz im Reining-Kader zu vertreten. Ich freue mich sehr, dass dieser Traum jetzt in Erfüllung geht. Alle Vorbereitungen laufen schon und wir freuen uns riesig auf die Show.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Ich freue mich darauf, zusammen mit dem Team, alles zu geben und für die Schweiz eine gute Show zu bieten. Ausserdem ist es immer ein "Heimkommen" auf der wunderschönen CS Ranch, da ich längere Zeit dort Pferde trainiert hatte.

Evelyne Nepple mit LV Wimpy Little Tari

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «LV Wimpy Little Tari». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Wimpy ist im Umgang ein sehr sensibles und feinfühliges Pferd. Er kann auch leicht einmal die Fassung verlieren, wenn etwas nicht wie gewohnt abläuft. Wenn man sich ihm mit viel Ruhe annimmt, kann er sich aber auch schnell wieder entspannen. Ich glaube unsere gemeinsame Stärke ist, dass wir uns aufeinander verlassen können. Ich gebe ihm Ruhe, wenn er mal etwas kribbelig ist und er lässt mich nie hängen, wenn’s drauf ankommt.

Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen?

Ich freue mich sehr auf die EM und bin natürlich auch sehr stolz die Schweiz erneut vertreten zu dürfen. Ich mag die Anspannung und Herausforderung eines solch wichtigen Turnieres sehr und versuche mich und mein Pferd optimal darauf vorzubereiten. Natürlich hat ein solcher Wettkampf oberste Priorität in der jährlichen Turnierplanung. 

Auf was freust Du Dich am meisten?

Auf den Teamwettkampf am Donnerstag und auf das Reiten und den Austausch mit meinen Teamkameraden!

Annika Riggenbach mit Great Little Gunner

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Great Little Gunner». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Gunner ist ein Pferd, das immer sehr motiviert ist. Er arbeitet gerne und ist für alles zu haben. Angenehm ist, dass er beim Showen genau gleich ist wie im Training. Das kommt mir natürlich entgegen und gibt mir ein gutes Gefühl. Ich kann dadurch gut einschätzen, wie er reagieren wird, was für uns beide in der Prüfung natürlich von Vorteil ist.

Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen?

Es ist für mich eine Ehre und bereitet mir grosse Freude, ein Teil des Schweizer Reiningteams sein zu dürfen und an diesem Anlass teilzunehmen. Gunner und ich werden unser Bestes geben!

Auf was freust Du Dich am meisten?

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit mit dem Team und natürlich besonders aufs Showen in dieser ganz speziellen Atmosphäre. Es wird eine spannende Zeit werden, die uns allen in Erinnerung bleiben wird.

Sabine Schmid mit Gunwork

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Gunwork». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Gunwork ist ein sehr sensibles Pferd, mit sehr viel Talent. Unsere grosse Stärke sind die Zirkel. Aber wir haben viel gearbeitet und wissen, dass wir bereit sind.

 Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen? 

Es ist mir eine grosse Ehre, zum 3. Mal in Folge im Schweizer Team an solch einem grossen Event mitreiten zu dürfen.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Auf das erfüllende und prickelnde Gefühl während dem Run und auf die gemeinsame Woche auf der schönen Anlage von Corina Schuhmacher.

Fabian Strebel mit Ruf Lil Diamond

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Ruf Lil Diamond». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Diamond ist eine ruhige, sanfte und sehr fein zu reitende Stute. Hat  man ihr Vertrauen auf seiner Seite ist sie ständig bemüht alles zu geben. Wenn ich sie in der Show reite, zweifle ich nie daran, dass ich mich auf sie verlassen kann.

Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen?

Die Teilnahme an den Europameisterschaften ist ein grosses Saisonziel. Ich habe den Turnierplan dieses Jahr stark danach ausgerichtet und freue mich jetzt sehr mit der Schweizer Mannschaft nach Givrins fahren zu können. Dazu ist es natürlich was Spezielles nicht wie üblich nur für sich selber zu starten sondern Teil eines Reiterteams zu sein.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Am 10. August in der CS Arena das Pattern Nummer 5 zu reiten.

Martina Wolf mit Spook on Diamond

Wie beschreibst Du den Charakter Deines Pferdes «Spook On Diamond». Was sind Eure gemeinsamen Stärken?

Spook On Diamond aka Kapuze ist weit mehr als ein Pferd für mich. Sie ist meine Soulmate, mein Partner in Crime und wir wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können. Das ist unsere Stärke. Wir sind ein Team.  Charakterlich ist sie unglaublich. Ehrlich, liebevoll, immer motiviert, immer bereit für mich und mit mir durchs Feuer zu gehen. Ich kenne ehrlich gesagt kein Pferd, das so ist wie sie.

Was bedeutet es für dich, an den Europameisterschaften starten zu dürfen? 

Ich habe mich natürlich über die Nomination extrem gefreut. Ich empfinde es als grosse Ehre, mein Land an einer Europameisterschaft vertreten zu dürfen und werde natürlich alles geben.

Auf was freust Du Dich am meisten?

Am meisten freue ich mich auf die Atmosphäre, auf unser Team, auf eine Woche auf einer umwerfend schönen Anlage und darauf, dass wir guten Sport zeigen dürfen.

Betreuung

Bald zu sehen sind die Stars und Sternchen aus der ganzen Welt. Grossartige Bilder und starke Emotionen werden täglich die ganze Bandbreite dieser faszinierenden Sportart zeigen. Athletische Pferde mit hervorragenden Reitern werden die Zuschauer zum Staunen bringen.

Das Junioren und Junge Reiter Team aus den USA, die italienische Mannschaft aber auch die deutsche, belgische und österreichische Mannschaft werden mit Spitzenpferden in die Schweiz reisen. Die Reining Begeisterten dürfen sich auf dieses hochkarätige Turnier freuen.

Nicole Kubli

Fotos: Daniel Henzi