Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Der Springnachwuchs am Saison-Kickoff

13 Februar 2017 15:44

Bereits im Januar haben sich die Nachwuchsreiterinnen und -reiter Springen zu einem Kadertag in Müntschemier getroffen. Ein reichhaltiges Programm mit theoretischen und praktischen Teilen erwartete die Children, Junioren und Jungen Reiter.

Was bedeutet es eigentlich, Kadermitglied zu sein? Oder wer leitet die Nachwuchs­kategorien im Springen? Diese und viele weitere Fragen haben die Verantwortlichen Cornelia Notz (Children), Christian Sottas (Junioren und Junge Reiter) und Stéphane Montavon (Chef Sport Springen) am Saison-Kickoff beantwortet. Ein Kadermitglied hat neben Rechten auch Pflichten. Beispielsweise muss der Reiter oder die Reiterin, wenn er oder sie denn will, die Kadervereinbarung unterschreiben und diese dann auch respektieren. Er oder sie soll sich als Teammitglied verhalten, wobei Teamgeist und die sportlichen Leistungen für eine Selektion an die Europameisterschaften berücksichtigt werden. Der Kaderreiter sollte auch die Selektionsverfahren kennen und die Entscheide der Selektionskommission akzeptieren. Weitere Themen waren die Terminplanung sowie die Wintertrainingsprogramme.

Zielsetzungen EM Samorin
Die Nachwuchsverantwortlichen zeigten den jungen Reiterinnen und Reitern die Zielsetzungen für das Jahr 2017 auf. In der Kategorie Children soll an den Nachwuchs-Europameisterschaften in Samorin (SVK) das Team den zweiten Umgang erreichen, und in der Einzelwertung sollen zwei Reiter den Einzug in den Einzelfinal schaffen. Bei den Junioren und den Jungen Reitern werden die gleichen Ziele angestrebt: Das Team soll es in die ersten fünf Ränge schaffen, und drei Reiter sollen den Einzug in den Einzelfinal erreichen. Anfang August werden die aufgebotenen Reiterinnen und Reiter an einem EM-Vorbereitungslager teilnehmen. Ein sehr wichtiger Bestandteil dieses Anlasses ist dann auch die Teambildung. Die Europameisterschaften finden vom 7. bis 18. August 2017 im slowakischen Samorin statt. 

Antidoping und Ethik
Die Verantwortlichen sensibilisierten die Jugendlichen anschliessend über den Umgang mit den sozialen Netzwerken sowie über die Cool & Clean-Kampagne von Swiss Olympic. Auch die Themen korrekte Impfungen und Pässe, Dokumente für Ausland­reisen, Doping und Ethik im Pferdesport wurden angesprochen, und es wurde auf die verschiedenen möglichen Probleme aufmerksam gemacht. Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. Sei es das Training mit den Pferden oder auch ohne Pferde – der Springnachwuchs wurde von Kopf bis Fuss auf die kommende Saison eingestellt, inklusive Ausmessen der neuen Kaderbekleidung von reitsport.ch. 

Nicole Basieux

Paar Eindrücke vom Weekend in Müntschemier

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.