Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Erfolgreiches Wochenende der Schweizer Springreiter in Italien

21 September 2020 15:24

Die Schweizer Reiter belegten an den beiden Grossen Preisen des CSI3* in Gorla Minore und CSI 3* Busto Arsizio am vergangenen Wochenende einen ersten und einen zweiten Platz.

CSI3* Gorla Minore (ITA) – Sieg für Anthony Bourquard

Im Grossen Preis des CSI3* von Gorla Minore holte sich der Jurassier Anthony Bourquard auf Janus VB den Sieg. Drei weitere Schweizer ritten in die Top Ten. Nur sechs Paare absolvierten den Normalparcours über 150 Zentimeter ohne Fehler und qualifizierten sich somit für das Stechen. Der Italiener Francesco Turturiello auf Quite Balou blieb dabei als erster bei null Punkten, und dies in der Zeit von 46,62 Sekunden. Gleich anschliessend läutete die Startglocke für den Österreicher Christoph Nothegger auf Twilight. Auch er blieb fehlerfrei. Dies in einer deutlich schnelleren Zeit von 43,85 Sekunden. Bourquard startete als Letzter. Nach einem schönen Nullfehlerritt blieb die Zeit bei 43,12 Sekunden stehen, womit er sich den Sieg holte.

CSI3* Busto Arsizio (ITA) – Zweiter Platz für Annina Züger

Im Grossen Preis des CSI3* von Busto Arsizio konnte sich Annina Züger auf dem hervorragenden zweiten Platz klassieren. Im Sattel von Douglass Chavannais musste sie sich nur vom Franzosen Nicolas Deseuzes mit Stella de Preuilly geschlagen geben. Nachdem beide Paare in beiden Umgängen über 150 Zentimeter fehlerfrei geblieben waren, verwies der Franzose Aninna Züger dank seiner schnelleren Zeit schlussendlich auf Platz zwei. Rang drei ging an den Italiener Emanuele Camilli mit Jakko.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.