Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Erfolgreiches Wochenende für die Schweizer Springreiter am CSI in Dettighofen (GER)

09 Juli 2018 09:04

Vom Donnerstag bis am Sonntag fand auf dem Hofgut Albführen das internationale 3*-Springturnier wie immer mit grosser Schweizer Beteiligung statt. In der Hauptprüfung vom Freitag, einem Springen über 1.45m mit Wertung A mit Zeitmessung setzten sich die beiden Schweizer Martin Fuchs auf Dubai du Bois Pinchet und Steve Guerdat auf Venard de Cerisy an die Spitze. Den 3. Rang belegte der Deutsche Michael Jung auf Fischerchelsea.

Auch das 1. Preisgeld der Hauptprüfung vom Samstag ging in die Schweiz: Wiederum war Steve Guerdat mit dem 9jährigen Selle Français-Wallach Venard de Cerisy erfolgreich und konnte dank zwei fehlerfreien und schnellen Runden die Prüfung gewinnen. Auf den weiteren Podestplätzen folgten Guillaume Roland Billecart (FRA) auf Ustica des Luthiers sowie Sven Schlüsselburg (GER) auf Bud Spencer.

Zum Abschluss des Turniers wurde am Sonntag der Grosse Preis von Albführen ausgetragen, ein Springen über 1.50m mit einmaligem Stechen. Die Entscheidung war knapp, die Reiter auf dem Podest trennten nur gerade 23 Hundertstelsekunden. Den schnellsten Stechparcours absolvierte der einheimische Tobias Meyer auf Special One. Dicht dahinter klassierten sich der erst 8jährige Karel VDB mit seinem Reiter Martin Fuchs im 2. sowie Edwin Smits auf Dandiego B Z im Rang.

Ranglisten

Steve Guerdat mit Venard de Cerisy (Bild: Hofgut Albführen) Steve Guerdat mit Venard de Cerisy (Bild: Hofgut Albführen)

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.