Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Kein Glück für die Schweizer Springreiter am Weltcup-Final in Paris

16 April 2018 08:30

Rang 10 für Steve Guerdat mit Bianca sowie Rang 18 für Paul Estermann mit Lord Pepsi, das war das Resultat eines durchzogenen Wochenendes für die Schweizer Reiter am Weltcup-Final in Paris. Durchzogen deshalb, weil beide Reiter nach schwierigen Momenten in den ersten zwei Wertungsprüfungen vom Donnerstag und Freitag sehr gute Leistungen im Final vom Sonntag zeigten: Zwei fehlerlose Runden einer eindrücklich leistungs- und sprungstarken Bianca sowie ebenfalls eine fehlerfreie Runde für Lord Pepsi.

Siegerin des Weltcup-Finals wurde die US-Amerikanerin Elizabeth Madden auf Breitling LS  vor Devin Ryan (USA) auf Eddie Blue und Henrik von Eckermann (SWE) auf Toveks Mary Lou.

Das Siegerpodest des Welcupfinals von Paris (Bild: ©PSV-J-MOREL) Das Siegerpodest des Welcupfinals von Paris (Bild: ©PSV-J-MOREL)

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.