Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Kein Glück für die Schweizer Springreiter am Weltcup-Final in Paris

16 April 2018 08:30

Rang 10 für Steve Guerdat mit Bianca sowie Rang 18 für Paul Estermann mit Lord Pepsi, das war das Resultat eines durchzogenen Wochenendes für die Schweizer Reiter am Weltcup-Final in Paris. Durchzogen deshalb, weil beide Reiter nach schwierigen Momenten in den ersten zwei Wertungsprüfungen vom Donnerstag und Freitag sehr gute Leistungen im Final vom Sonntag zeigten: Zwei fehlerlose Runden einer eindrücklich leistungs- und sprungstarken Bianca sowie ebenfalls eine fehlerfreie Runde für Lord Pepsi.

Siegerin des Weltcup-Finals wurde die US-Amerikanerin Elizabeth Madden auf Breitling LS  vor Devin Ryan (USA) auf Eddie Blue und Henrik von Eckermann (SWE) auf Toveks Mary Lou.

Das Siegerpodest des Welcupfinals von Paris (Bild: ©PSV-J-MOREL) Das Siegerpodest des Welcupfinals von Paris (Bild: ©PSV-J-MOREL)