Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Nationaler Springsport auf Top-Niveau: Die Longines Championship Series gehen in die dritte Runde

29 November 2021 10:00

Zwölf Etappen wird die Longines Championship Series im Jahr 2022 umfassen. Diese Serie, die zu Beginn der Springsport-Saison 2020 ins Leben gerufen wurde, umfasst alle Qualifikationsprüfungen für die Schweizermeisterschaft der Elite, die im September 2022 Rahmen des LONGINES CSI4* in Ascona im Tessin stattfinden wird. 

Die Longines Championship Series ist die wichtigste nationale Springsportserie der Schweiz. 2020 aus der Partnerschaft zwischen dem Schweizerischen Verband für Pferdesport SVPS und der Schweizer Uhrenmarke Longines entstanden, vereint sie bereits zum dritten Mal in Folge alle Grand-Prix-Qualifikationsprüfungen für die Schweizermeisterschaft der Elite. Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 auf Grund der COVID-19-Pandemie einige Prüfungen nicht durchgeführt werden konnten, hoffen die beiden Partner sowie die Organisatoren der Veranstaltungen, im nächsten Jahr wieder alle Etappen realisieren und über die ganze Saison lückenlos hochstehenden Sport bieten zu können. 

Das Podium der Schweizermeisterschaft der Elitespringreiter: Pius Schwizer (Silber), Dominik Fuhrer (Gold), Alain Jufer (Bronze) | © Valeria Streun Das Podium der Schweizermeisterschaft der Elitespringreiter: Pius Schwizer (Silber), Dominik Fuhrer (Gold), Alain Jufer (Bronze) | © Valeria Streun

«Es ist eine grosse Chance für die Schweiz, eine solche nationale Serie mit der Unterstützung von Longines sowie professionellen und hochmotivierten Organisatoren durchführen zu können. Diese zwölf Etappen der Longines Championship Series ermöglichen es den Reiterinnen und Reitern nicht nur, sich in anspruchsvollen Parcours zu profilieren, sondern auch Erfahrungen zu sammeln, bevor sie sich an noch grössere, beispielsweise internationale, Veranstaltungen wagen», meint der Equipenchef der Schweizer Elitespringreiter, Michel Sorg. «Für den Trainer der Springreiterelite Thomas Fuchs und mich sind diese Grand Prix wichtige Gradmesser für die Leistungen der Reiterinnen und Reiter, die dort antreten.»

Insgesamt zwölf Austragungsorte, die über die ganze Schweiz verteilt sind, wurden nach präzisen Kriterien vom Leitungsteam Springen ausgewählt und anschliessend durch den Vorstand des SVPS validiert:

  • Amriswil (TG) 18.04.2022 
  • Uster (ZH) 01.05.2022 
  • Aarberg (BE) 26.05.2022 
  • Crête/Vandoeuvres (GE) 12.06.2022 
  • Galgenen (SZ) 19.06.2022 
  • Corcelles (NE) 26.06.2022 
  • Gossau SG (2 oder 3.07.2022) - Neu 
  • Maienfeld (GR) 24.07.2022 
  • Chalet-à-Gobet (VD) 06.08.2022 
  • Sion (VS) 11.09.2022 (Qualifikation für die Schweizer Elite-Meisterschaft 2023) 
  • Giubiasco (TI) 25.09.2022 - Neu (Qualifikation für die Schweizer Elite-Meisterschaften 2023) 
  • Dielsdorf (ZH) 04.12.2022 (Qualifikation für die Schweizer Elite-Meisterschaft 2023) 

Die Schweizermeisterschaft der Elite, deren Finale ebenfalls von Longines unterstützt wird, findet am 9. und 10. September im Rahmen des LONGINES CSI4* in Ascona statt. Neun Jahre nach Lugano wird der nationale Titel wieder im Tessin vergeben. Die nationalen Meisterschaften für die Nachwuchsspringreiterinnen und -reiter (Pony/Children/Junioren/Junge Reiter) werden erneut in Chalet-à-Gobet (VD) ausgetragen.  

Weitere Informationen: 

Michel Sorg, Equipenchef Springen Elite
E-Mail: m.sorg@fnch.ch, Tel. +41 (0)79 723 35 91 

Longines und der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS  

Die Schweizer Uhrenmarke Longines ist Hauptpartner und Offizielle Uhr des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport und seiner Disziplin Springen. Sie ist auch Titelgeber der «Longines Championship Series», zu der alle nationalen SM-Qualifikationsprüfungen der Elite Springen gehören. Auch für die Schweizermeisterschafts-Finalprüfungen der Disziplinen Springen und Dressur aller Altersstufen wird Longines Titelpartner.

Die seit 1832 im schweizerischen Städtchen Saint-Imier ansässige und zur Swatch Group S.A. gehörende Uhrenmarke kann stolz auf ein herausragendes technisches Know-how aus Tradition, Eleganz und Spitzenleistung verweisen. Das Unternehmen baut dabei in der Zeitmessung bei internationalen Weltmeisterschaften als Partner internationaler Verbände auf eine langjährige Erfahrung und eine solide und dauerhafte Verbindung zur Welt des Sports auf.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.