Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Schweizer Podestplätze in Oslo und Rabat

17 Oktober 2022 15:00

Bryan Balsiger und Dubaï du Bois Pinchet gewinnen die Weltcup-Etappe von Oslo (NOR) | © FEI Bryan Balsiger und Dubaï du Bois Pinchet gewinnen die Weltcup-Etappe von Oslo (NOR) | © FEI

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Schweizer Springreiterinnen und Springreitern.

Ein Ausrufezeichen setzte der Neuenburger Bryan Balsiger an der ersten Station des Weltcups 2022/2023 im norwegischen Oslo. Mit seiner 13-jährigen Stute Dubaï du Bois Pinchet holte er sich souverän den Sieg vor der Norwegerin Victoria Gulliksen und dem Iren Eoin McMahon.

Der zweite Schweizer Reiter Steve Guerdat musste mit Albführen’s Maddox einen Abwurf hinnehmen und klassierte sich auf dem 19. Schlussrang.

Am CSIO4* in Rabat (MAR) überzeugte das von Equipenchef Michel Sorg angeführte Team mit einem schönen dritten Rang in der Nationenwertung. Für den Erfolg verantwortlich waren Elian Baumann mit Little Lumpi E, Edy Tanner mit Bell Ragazzo, Barbara Schnieper mit Inook und Niklaus Schurtenberger mit Quincassi. Mit einem Gesamtergebnis von 23 Strafpunkten musste sich die Equipe nur von Deutschland (13 Strafpunkte) und Frankreich (16 Strafpunkte) geschlagen geben.

Nebst dem Mannschaftserfolg waren die oben genannten Reiter:innen auch in den Einzelprüfungen mit diversen Siegen und Podestplätzen hoch erfolgreich.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.