Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Schweizer Springreiterin Nadja Peter Steiner für die EM Göteborg nachselektioniert

02 August 2017 08:00

Springreiter Werner Muff, ursprünglich selektioniert für die EM mit Daimler III, und die Besitzer möchten nach reiflichen Überlegungen auf einen Start an diesem Championat mit dem noch jungen Pferd verzichten. Mit Nadja Peter Steiner und Saura de Fondcombe rutscht ein starkes Paar nach.

Nadja Peter Steiner und Saura de Fondcombe konnten sich in dieser Saison immer wieder an verschiedenen Nationenpreisen in Szene setzen und somit empfehlen. Ihre Resultate in Nationenpreisen: Lummen (BEL) 0/8, Aachen (GER) 0/8, Hickstead (GBR) 0/4. Die Selektionskommission des Schweizerischen Verbands für Pferdesport hat sich darum entschieden, dieses Paar als Nummer 5 für die EM in Göteborg nach zu selektionieren.

Die Besitzer Marlis und Urs Mühlebach sowie Werner Muff, Reiter des erst 9-jährigen Daimler III, haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, doch sie denken, dass ein Championat noch zu früh sei für das junge Pferd. Daimler soll sich nun sorgfältig weiter entwickeln, um optimal vorbereitet zu sein für künftige grosse Aufgaben wie Championate.

Damit vertreten folgende Paare die Schweizer Farben in Göteborg:  

  • Romain Duguet, Muri b. Bern (BE), mit Twentytwo des Biches
  • Paul Estermann, Hildisrieden (LU), mit Lord Pepsi
  • Martin Fuchs, Wängi (TG), mit Clooney III
  • Steve Guerdat, Elgg (ZH), mit Bianca oder Hannah III
  • Nadja Peter Steiner, Jona (SG), mit Saura de Fondcombe

Der definitive Entscheid, welche vier Reiter in der EM-Wertung antreten, fällt am Dienstag, 22. August 2017 nach dem Trainingsspringen und somit ein Tag vor der ersten Wertungsprüfung. Das Ziel der Schweizer Springreiter ist es, eine Medaille (mit dem Team oder im Einzel) zu gewinnen. Die Mannschaft wird begleitet und betreut vom Technischen Coach Thomas Fuchs, Team-Veterinär Thomas Wagner sowie Equipenchef Andy Kistler.

Die Wettkämpfe der Springreiter beginnen am Mittwoch, 23. August 2017 um 13.30 Uhr, mit der ersten Team-Wertungsprüfung Table C Speed, welche gleichzeitig als erste Qualifikation für die Einzelwertung zählt. Die zweite Wertungsprüfung für die Teams und für das Einzelklassement findet in 2 Runden an zwei Tagen (Donnerstagnachmittag und Freitagabend) statt. Zur zweiten Runde sind nur noch 10 Teams startberechtigt. Die dritte Wertungsprüfung ist zum Abschluss am Sonntag der Einzelfinal – wieder über zwei Runden. In der ersten Runde sind 25, in der zweiten Runde 12 Reiterinnen und Reiter mit dabei.

Offizielle Website EM Göteborg: http://gothenburg2017.com/en/

Weitere Informationen:

  • Stefan Kuhn, Vorsitzender Selektionskommission Springen
    Tel.: +41 (0)
    79 636 41 27; E-Mail: stefan.kuhn@tkb.ch
  • Andy Kistler, Equipenchef Springen Elite,
    Tel. +41
    79 601 60 35, E-Mail: a.kistler@fnch.ch