Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Schweizermeisterschaften Springen Pony ab 2021 nur für Kategorie D

01 März 2021 15:30

Das Leitungsteam Springen des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat nach intensiver Auseinandersetzung mit der Thematik einen Grundsatzentscheid gefällt: Künftig werden die Schweizermeisterschaften der Ponys nur noch für die Kategorie D durchgeführt. Auf Championate für die Kategorien Pony A, B und C wird verzichtet. Das neue Schweizermeisterschaftsreglement Pony wird spätestens Mitte März publiziert.

Diesen Entscheid begründet das Leitungsteam damit, dass eine Niveausteigerung im Bereich dieser drei Ponykategorien nicht durch die Durchführung von Schweizermeisterschaften in der bisherigen Form erreicht werden kann. Das Niveau einer Schweizer Meisterschaft muss mindestens dem eines internationalen Wettbewerbs entsprechen, was bei den Kategorien A, B und C nicht erreicht wurde.

Photo: www.sorayaexquis.ch SM 2020 - Hannah Vetterli sur Top Iallah du Bergshaff - Photo: www.sorayaexquis.ch

Die Teilnahme an Wettkämpfen soll ausserdem in erster Linie auf einer grossen Eigenmotivation der jungen Sportlerinnen und Sportler basieren und nicht durch Belohnungen in Abhängigkeit von Erfolgen - wie z.B. durch den Gewinn von Medaillen - gefördert werden. Ziel ist es, dass sich die Reiterinnen und Reiter in jeder Kategorie mehr Zeit für die Ausbildung nehmen, so dass diejenigen, die ihre Motivation unter Beweis gestellt und das nötige Niveau erreicht haben, an einer Schweizer Pony-D-Meisterschaft mit den Besten konkurrieren können. Ziel ist es auch, den bestmöglichen Übergang Pony – Pferd zu gewährleisten.  

Geprüft wird, ob den Reiter/Ponypaaren der Kategorien A, B und C eine Plattform für eine Prüfung – zum Beispiel in Form von Stilprüfungsfinals – beispielsweise im Rahmen eines Schweizer Cups anlässlich der Schweizermeisterschaften des Nachwuchses angeboten werden soll.

Einerseits sollen damit die Jüngsten vermehrt für korrektes, harmonisches Reiten sensibilisiert werden, anstelle des in erster Linie schnellen Reitens eines Parcours, sowie sollen von der Grösse passende Reiter-Pony-Kombinationen gefördert werden. Andererseits könnten anlässlich eines solchen «Finals» die Kinder trotzdem das Ambiente eines Championats miterleben und sehen, was nötig ist, um effektiv erfolgreich zu werden.

Die Schweizermeisterschaften D und D-Elite sollen dabei ihren Stellenwert behalten und weiter mit denjenigen des übrigen Nachwuchses durchgeführt werden. Zudem wird der Austragungsmodus um eine zusätzliche Teilprüfung ergänzt, so dass die D und D-Elite Pony Reiter*innen durch das Reiten der gleichen Anzahl Wertungsprüfungen wie die Children, Junioren und Junge Reiter von einer weiteren wichtigen Förderung der reiterlichen sowie mentalen Fähigkeiten profitieren.

Ziel dieser Reglementsanpassungen ist, den Ponysport nochmals einen weiteren Schritt voranzubringen. In den letzten Jahren wurde bereits eine Verbesserung – auch dank dem grossen Engagement des Poney Sport Romand PSR – erreicht.

Ponykategorien
Das Stockmass (Widerristhöhe mit Eisen nach Abzug von 1cm) bestimmt die Zugehörigkeit zu den Pony-Kategorien: A bis 120 cm Stockmass – B bis 130 cm Stockmass – C bis 140 cm Stockmass – D bis 148 cm Stockmass

Weitere Informationen:

Etienne Monnier, Chef Sport der Disziplin Springen, E-Mail: e.monnier@fnch.ch, Tel. +4 (0) 78 604 83 28

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.