Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen
Dossier: Ehrungen & Awards

Schweizermeisterschaften der Nachwuchsspringreiter:innen in Le Chalet-à-Gobet

09 August 2021 14:30

 © Soraya Exquis Gloor © Soraya Exquis Gloor

Trotz herausfordernder Witterungsbedingungen wurden am Wochenende im waadtländischen Le Chalet-à-Gobet die Schweizermeister:innen in allen Nachwuchskategorien der Disziplin Springen erkoren.

Die Wetterkapriolen der vergangenen Tage erforderten vom Organisationskomitee und den Teilnehmenden dieser Longines Nachwuchs-Schweizermeisterschaften Springen viel Flexibilität. Dennoch zeigten die Nachwuchsreiter:innen tollen Sport und wurden am Finaltag mit Sonnenschein belohnt.

In der Kategorie Junge Reiter brillierte die 21-jährige Alexandra Amar mit Vincy du Gue. Sie absolvierte als einzige alle Parcours ohne Fehler und wurde dafür mit Gold belohnt. Silber ging an Shirel Schornoz mit Obama du Soufflet CH, Bronze an Joana Schildknecht mit Catrina J.

Podest Junge Reiter | © Soraya Exquis Gloor Podest Junge Reiter | © Soraya Exquis Gloor

Auch bei den Junioren stand mit Geraldine Straumann und Qualoma Z am Ende ein Paar ganz oben auf dem Podest, das sich über alle Parcours hinweg keinen einzigen Hindernisfehler anschreiben lassen musste – einzig die 0.64 Punkte, welche sie aus der ersten Qualifikationsprüfung mitbrachte, blieben auf ihrem Konto. Rang 2 ging an Linus Hanselmann mit Ibiza III, Rang 3 an Kyra Alessie mit Cai.

Podest Junioren | © Soraya Exquis Gloor Podest Junioren | © Soraya Exquis Gloor

Leon Hänzi heisst der neue Schweizermeister der Kategorie Children. Mit seinem Qui Rit PJ absolvierte er im Finaldurchgang zwei makellose Parcours und sicherte sich damit Gold. Die weiteren Podestplätze wurden in einem Stechen ausgefochten. Silber ging an Margault Blanchard mit Lariane, Bronze an Nikita Gavin mit Icon vd Padenborre Z.

Podest Children | © Soraya Exquis Gloor Podest Children | © Soraya Exquis Gloor

In der Kategorie Ponys D Elite ging Gold an Emma Bria mit Una Bomba Der Lenn, Silber an Ruben Bek Dessaix mit Bolero de Tirepeine und Bronze an Vivien von Ballmoos mit Pixie B.

Podest Ponys D Elite | © Soraya Exquis Gloor Podest Ponys D Elite | © Soraya Exquis Gloor

Bei den Ponys D stand am Ende Nolène Schaller mit Oris de Percy ganz oben auf dem Siegertreppchen. Flankiert wurde sie vom jüngsten Teilnehmer der SM, dem 10-jährigen Jordan Scherbakov mit Alibi de la Buqueuse, auf Platz 2. Er verwies die erfahrene Lou Puch mit Dimerdor Merveilles im Stechen auf Platz 3.

Podest Ponys D | © Soraya Exquis Gloor Podest Ponys D | © Soraya Exquis Gloor

Ehrungen

Im Rahmen der Longines Nachwuchs-Schweizermeisterschaften Springen wurden zudem jene Reiter:innen verabschiedet, die 2021 altersbedingt ihre letzte Saison als Junge Reiter:innen im Nationalkader absolviert haben. Es sind dies Alexandra Amar, Gustave Angéloz, Léa Clément, Léa De Coulon, Guillaume Gillioz und Joanna Szabo.

Geehrt wurden auch die Reiter:innen, die an den Nachwuchs-Europameisterschaften 2021 in Vilamoura (POR) bei den Junioren die Silbermedaille in der Nationenpreis Wertung gewonnen haben. Dieser 2. Rang für die Schweiz aus 20 teilnehmenden Nationen ist eine überragende Leistung, die Mitte Juli von Linus Hanselmann, Gaëtan Joliat, Noah Keller, Thibaut Keller und Géraldine Straumann erbracht wurde.

Ein ganz besonderer Ehrengast wurde am Freitagnachmittag in Le Chalet-à-Gobet empfangen: Die Olympionikin Mélody Johner, die in Tokio im Concours Complet hervorragende Leistungen gezeigt hat, wurde bei ihrer Ankunft auf der heimischen Pferdesportanlage frenetisch begrüsst.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.