Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Sieg und Podestplätze der Schweizer Springreiter in Windsor, Hamburg und München

14 Mai 2018 10:24

Steve Guerdat ritt äusserst erfolgreich am CSI5* in Windsor (GBR). In einer Prüfung über 1.50m blieb er am Samstag, 12. Mai 2018, mit der Franzosenstute Ulysse des Forets in beiden Umgängen fehlerfrei. Nur der einheimische Guy Williams auf Rouge de Ravel war schneller. Dritter wurde mit William Funnell auf Billy Angelo nochmals ein Brite.

Am Sonntag endete die Royal Windsor Horse Show gar mit einem Sieg des Schweizers. Steve Guerdat entschied den Grand Prix in einem spannenden Stechen für sich. Zusammen mit einer Bianca in bestechender Form absolvierte er die Runde fehlerfrei in 43.11 Sekunden knapp vor Laura Kraut (USA) auf Catwalk, welche in 43.52 ebenfalls fehlerfrei blieben. Auf dem 3. Platz landete der Italiener Emanuele Gaudiano auf Caspar.

Resultate Royal Windsor Horse Show

Steve Guerdat und Bianca. Foto: clipmyhorse.tv Steve Guerdat und Bianca. Foto: clipmyhorse.tv

Am CSI5* Hamburg im Norden Deutschlands waren unter anderen Martin Fuchs und Pius Schwizer für die Schweiz unterwegs. Martin Fuchs erreichte am Samstag nach einem Fehler im Stechen auf Chaplin im Grand Prix, der für die Global Champions Tour zählt, den 3. Rang hinter dem Sieger Harrie Smolders (NED) auf Don VHP Z und dem Zweitplatzierten Maurice Tebbel (GER) auf Chaccos’ Son.

In der Global Champions League klassierte sich Pius Schwizer auf Living the Dream als Teil der 2er Equipe «Shanghai Swans» im 3. Rang. Der Teamwettbewerb wurde gewonnen von den «St Tropez Pirates» vor «Valkenswaard United».

Bereits am Donnerstag ritt Annina Züger am CSI3* München-Riem in einer 1.50m-Prüfung mit Stechen aufs Podest. Als eine von lediglich 5 ReiterInnen beendete sie den Normalparcours ohne Fehler in der Zeit. Der routinierte Oldenburger-Wallach Louis meisterte auch die Hindernisse im Stechen fehlerfrei und es resultierte der 3. Rang. Gewonnen wurde die Prüfung vom Dänen Soren Pedersen auf Tailormade Chaloubet vor Alexander Schill (GER) auf Cruising.   

Resultate München-Riem

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.