Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Titelkämpfe der Nachwuchsreiter Springen dieses Jahr in Wädenswil

26 Juni 2017 11:00

Vom 7.-9. Juli finden auf der einzigartig gelegenen Anlage im Wädenswiler Geren die Schweizer Meisterschaften der Nachwuchsreiter Springen statt. OK-Präsident Samuel Bosshard hat mit seinem Team ein attraktives Programm zusammengestellt.

pd. Die besten Schweizer Nachwuchsreiter werden vom 7.-9. Juli auf dem Geren in Wädenswil erwartet. Bei den Jungen Reitern ist der Kampf um den Titel völlig offen. Die letztjährigen SM-Medaillengewinner sind nicht mehr dabei. Mit der vielseitigen Estelle Wettstein (Wermatswil), die eine Woche zuvor auch an der Dressur-SM sowohl bei den Jungen Reitern als auch den U25-Reitern in Basel an den Start gehen wird, Bryan Balsiger (Corcelles), der vor einigen Wochen am CSIO St. Gallen ritt und letztes Jahr dem EM-Team angehörte sowie den weiteren EM-Teammitgliedern des letzten Jahres, Simone Buhofer (Asten) und Pauline Zoller (Ecublens), ist für ein hochkarätiges Teilnehmerfeld gesorgt. Komplettiert wird es durch die letztjährigen EM-Teilnehmer bei den Junioren, Mathilde Cruchet (Lausanne), Aurélie Rytz (Crans-près-Céligny) und Joel Kurmann (Meierskappel), die seit diesem Jahr dem Kader der Jungen Reiter angehören, sowie weiteren Hoffnungsträgern.

Bei den Junioren führt der letztjährige Schweizer Meister und EM-Teilnehmer Edouard Schmitz (Vandoeuvres) das Teilnehmerfeld an. Gilles Müller (Veltheim), letztes Jahr SM-Vierter bei den Children und EM-Teammitglied bei denselben, ist neu bei den Junioren dabei. Insgesamt werden in dieser Kategorie über 20 Teilnehmer erwartet. 15 Children werden dieses Jahr neue Medaillengewinner erküren, da niemand der letztjährigen Sieger in Wädenswil am Start sein wird.

Das sportliche Programm gestaltet sich interessant.  Am Freitag, ab 12 Uhr, finden Einlaufprüfungen in allen Kategorien statt, ehe ab 14.45 Uhr die ersten Wertungsprüfungen auf dem Programm stehen.

Am Samstag pausieren die SM-Pferde der Junioren und Jungen Reiter. Stattdessen gibt es tagsüber diverse Nachwuchs-Prüfungen unter dem Patronat der Swiss Team-Trophy und im Rahmen des OKV-Junioren-Cups. Ebenso findet um 16 Uhr das Kiddy-Finale über 75 cm statt. Die jungen und junggebliebenen Teilnehmer hatten sich in Wertungsprüfungen in Bilten und Wädenswil dafür qualifizieren können. Höhepunkt des Tages wird dann um 17.45 Uhr die Finalprüfung um den SM-Titel bei den Children sein.

Nach zwei weiteren Nachwuchs-Prüfungen am Sonntagmorgen werden ab 11.30 Uhr und ab 14 Uhr die jeweiligen Finalprüfungen der Junioren und Jungen Reiter ausgetragen. Geritten wird dann in zwei Umgängen und einem allfälligen Stechen.

Nebst den Titelehren besonders verlockend dürften die Ehrenpreise für die Sieger sein: Der Schweizer Meister der Children erhält eine Wildcard für den diesjährigen CSI Chevenez. Der Sieger bei den Junioren wird bei den Amateur-Prüfungen am CSI Basel 2018 an den Start gehen dürfen und der Sieger der Jungen Reiter erhält eine Wildcard für den CSIO St. Gallen 2018.

> Download Link Bilder (Wetransfer) - Bilder: Katja Stuppia

Bildlegenden:

  • Favorit auf den SM-Titel bei den Jungen Reitern: Bryan Balsiger, im Bild am diesjährigen CSIO St. Gallen mit Clouzot de Lassus.
  • Beliebter OK-Präsident: Samuel Bosshard, im Bild mit Elite-Reiter Martin Fuchs.
  • Der wunderschön gelegene Turnierplatz Geren hoch über dem Zürichsee.
  • Der Titelverteidiger bei den Junioren, Edouard Schmitz.
  • Macht sowohl im Dressur- wie auch im Springsattel eine gute Figur: Estelle Wettstein, im Bild auf Moon Ray.

Weitere Informationen: 

Katja Stuppia, Pressechefin SM Nachwuchs Springen 2017
Feldmoosstrasse 37, CH-8853 Lachen
Tel. +41 (0)79 611 55 22
E-Mail: katjastuppia@bluewin.ch

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.