Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Covid-19 Massnahmen: Intervention des SVPS und SHP bei Bund und Kantonen

09 Dezember 2020 17:50

© Dreamstime © Dreamstime

Die Ankündigung des Bundesrates vom 8. Dezember 2020 zur allfälligen Einführung von verschärften Massnahmen, die auch den Betrieb von Reithallen (Freizeitanlagen) betrifft, beschäftigt und verunsichert die Pferdebranche. Auch haben einzelne Kantone bereits einschneidende Massnahmen beschlossen und Reithallen geschlossen oder deren Betrieb stark eingeschränkt.

Der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) und der Berufsverband der Pferdebranche Swiss Horse Professionals (SHP) stehen in engem Kontakt und Austausch mit den relevanten Bundesbehörden, um sich dafür einzusetzen, dass das sichere Reiten und Fahren von Pferden auch nach Inkrafttreten von neuen Massnahmen möglich bleibt. Dies vor allem, um die Sicherheit von Pferd und Reiter und die ausreichende Bewegung der Tiere gemäss Tierschutzverordnung zu gewährleiten. Insbesondere in den kalten Wintermonaten, wo zusätzlich der Weidegang oder die Nutzung der Aussenanlagen eingeschränkt ist, ist das Reiten in der Halle für die meisten Reitbetriebe aber auch für Freizeit- und Sportreiterinnen und -reiter absolut zentral.

In diesem Sinne hat der SVPS heute dieses Schreiben zuhanden der Bundes- und Kantonsbehörden verfasst:

Schreiben vom 9.12.2020 zuhanden der Bundes- und Kantonsregierungen

 

Auf unserer Website halten wir Sie weiterhin über Massnahmen und die Auswirkungen auf den Pferdesport auf dem Laufenden:

www.fnch.ch/de/Pferd/Aktuell/Coronavirus.html

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.