Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS schickt den Strategievorschlag «SVPS 2030» in die Vernehmlassung

10 Januar 2022 09:31

Seit Anfang 2021 beschäftigen sich SVPS-Vorstand und -Geschäftsleitung mit der Zukunft des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport und des Pferdesports in der Schweiz. Welche Strategie soll er verfolgen? Welche Ziele sollen bis 2030 erreicht werden? Nun wurde ein erster Strategievorschlag in die Vernehmlassung gegeben.

Am 23. Juni 2021 trafen sich auf Einladung des SVPS-Vorstands gegen 70 Schlüsselpersonen aus Regional- und Fachverbänden, SVPS-Kommissionen, den Leitungsteams der Disziplinen und der SVPS-Geschäftsstelle zum Tag der Zukunft in Bern. Das Treffen bezweckte eine erste Pulsmessung zu wichtigen strategischen Zukunftspisten, die der Vorstand zu diesem Zeitpunkt bereits erarbeitet hatte.

Der Zukunftstag hat gezeigt, dass der SVPS seine Strategien weiterentwickeln muss, wie er sich einerseits für weitere Wettkampfdisziplinen öffnen und wie er andererseits ein breit aufgestelltes Kompetenzzentrum Pferd werden kann. Zentrales Anliegen ist dabei, dass das Image der «Rösseler» in der öffentlichen Meinung positiv und die Rahmenbedingungen für die Ausübung des Pferdesports günstig bleiben. Auch ein Zusammenrücken innerhalb des SVPS, wie auch mit Verbänden mit ähnlichen Interessen sowie eine gute geeinte Aussenkommunikation sind deshalb von zentraler Bedeutung.

Anschliessend an den Zukunftstag wurden die erhaltenen Rückmeldungen innerhalb des Vorstandes intensiv diskutiert und in das Strategie-Papier eingearbeitet.

Nun hat der Vorstand alle Mitgliederverbände, SVPS-Kommissionen und -Leitungsteams sowie die Offiziellen und die Mitarbeitenden der SVPS-Geschäftsstelle zu einer Vernehmlassung eingeladen, um bis am 15. Februar 2022 zum Strategievorschlag Stellung zu nehmen. Im Anschluss wird der Vorstand seine Strategie 2030 bis im Herbst finalisieren und darüber informieren.

Unter dem folgenden Link finden Sie zu Ihrer Information das Dokument, welches momentan in der Vernehmlassung bei den erwähnten Gruppen ist.

Der neue SVPS-Vorstand (v.l.n.r.: Peter Zeller, Pierre Brunschwig, Gisela Marty, Damian Müller, Nayla Stössel, Thomas Järmann, Franz Häfliger) hat einen ersten Strategievorschlag in die Vernehmlassung gegeben. (Bild: © SVPS/Marco Finsterwald) Der neue SVPS-Vorstand (v.l.n.r.: Peter Zeller, Pierre Brunschwig, Gisela Marty, Damian Müller, Nayla Stössel, Thomas Järmann, Franz Häfliger) hat einen ersten Strategievorschlag in die Vernehmlassung gegeben. (Bild: © SVPS/Marco Finsterwald)

Informationen:

Damian Müller, Präsident
E-Mail: d.mueller@fnch.ch

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.