Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Erinnerung: Coggins-Test

16 Februar 2015 08:10

In den letzten Jahren wurden in Europa einzelne positive Fälle von Equiner infektiöser Anämie (EIA) gemeldet, so dass bereits verschiedentlich im «Bulletin» darüber informiert wurde.

Gemäss heutigem Stand (Februar 2015) gelten folgende Bestimmungen für die Reise an Turniere im Ausland:

  • Italien: Kein Obligatorium für einen negativen Coggins-Test für Pferde, die nur temporär importiert werden (< 90 Tage).
  • Rumänien: Negativer Coggins-Test obligatorisch; Gültigkeitsdauer 3 Monate.
  • Tschechien: Negativer Coggins-Test obligatorisch; Gültigkeitsdauer 24 Monate.
  • Ungarn: Negativer Coggins-Test obligatorisch; Gültigkeitsdauer 12 Monate.

WICHTIG: Zusätzlich sind immer noch die Ausschreibungen der einzelnen Veranstaltungen zu konsultieren, in welchen ebenfalls ein Obligatorium verlangt werden kann.

Wie wird ein Coggins-Test gemacht:
Eine Blutprobe muss vom Tierarzt entnommen und dann (als Vollblut oder Serum) an ein veterinärmedizinisches Labor geschickt werden. Die Untersuchung dauert 2 bis 5 Tage, so dass allen Reitern und Besitzern empfohlen wird, diese Untersuchungen früh genug vor der Abreise zu veranlassen.

Nähere Angaben zur Krankheit finden Sie hier

Dr. med. vet. Anton Fürst, Chef Veterinärkommission