Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Herbst-Mitgliederversammlung mit Finanz-Diskussionen

31 Oktober 2015 16:07

Die Vertreter von 20 Mitgliederverbänden trafen sich an der Herbst-Mitgliederversammlung des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS in Bern. Das wichtige Thema der diesjährigen Herbst-Mitgliederversammlung waren die Finanzen. Die Mitgliederversammlung genehmigte das Budget für das Jahr 2016. Dieses sieht einen Ausgabenüberschuss von CHF 54‘175.- vor.

Die Mitgliederverbände des Schweizerischen Verbands für Pferdesport SVPS haben das defizitäre Budget für das Jahr 2016 gutgeheissen, das von Finanzvorstand Gisela Marty erläutert wurde. Die einzelnen Disziplinen erhalten im Jahr 2016 die gleichen Beiträge wie im 2015. Das Budget 2016 weist somit ein Minus von CHF 54‘175.- auf und wird mit der Vorlage des Tätigkeitsprogramms 2016 freigegeben.

Gebührenanpassungen für 2017 geplant

Im Hinblick auf die finanzielle Situation und damit die Dienstleistungen des SVPS aufrecht erhalten bleiben können, schlägt die Finanzverantwortliche des SVPS, Gisela Marty, vor, diese Negativdifferenz nun aufzufangen. Dazu sei eine Gebührenanpassung für 2017 ins Auge zu fassen sowie noch weitere Kosteneffizienzsteigerungen unter anderem auch beim «Bulletin». Die Gebührenanpassung für 2017 wird vom Vorstand ausgearbeitet und an der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2016 zur Abstimmung kommen.

Neues Mitglied sowie Ersatzwahl in die Sanktionskommission

Die Mitgliederversammlung hat ein neues Teilmitglied willkommen geheissen: Der Antrag des Vereins «Arbeitsreitweise Schweiz» (Equitation de Travail Suisse) ARSETS wurde einstimmig angenommen. Alexandra Häusler, Präsidentin von ARSETS, und Jenny Markov, Vizepräsidentin, stellten den Verein kurz vor. Mehr Informationen finden Sie unter www.arsets.ch. Weiter konnte ein neues Mitglied für die Sanktionskommission des SVPS bestimmt werden. Es ist Mathias Löchner, der das Amt von Monika Elmer übernimmt, die neu Chefin Technik der Disziplin Springen ist.

Weiter hat der Vorstand entschieden, dass der SVPS die 2% Kommissionen zugunsten der Kreditkartenorganisationen, die bei der Onlineüberweisung im Online-Nennsystem anfallen, nicht mehr übernimmt. Nach dem Verursacherprinzip werden diese Bankgebühren für solche Zahlungen direkt den Veranstaltern belastet.

Fokus: Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016

Die Mitgliederversammlung wurde durch zwei Vorträge mit Blick in die Zukunft abgerundet: Ralph Stöckli, Abteilungsleiter Leistungssport bei Swiss Olympic und Chef de Mission für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016, erläuterte die Rolle von Swiss Olympic an den Olympischen Spielen im Allgemeinen. Die Teamchefin für den Pferdesport und Sportmanagerin des SVPS, Evelyne Niklaus, referierte danach spezifisch über den Pferdesport an den Olympischen Spielen in Rio und zeigte bereits einige Einblicke vom Testevent diesen Sommer.

Aus dem Vorstand

Am Vortag hat eine Vorstandssitzung stattgefunden, an der ein Antrag des OKV betreffend einer Abschaffung des Turniertierarztes abgelehnt wurde zugunsten des Wohlbefinden des Pferdes. Zum Schutz der Pferde sowie des gesamten Pferdesports ist dies eine wichtige Massnahme.

Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung des SVPS findet am Samstag, 2. April 2016 statt, die Herbst-Mitgliederversammlung am Samstag, 29. Oktober 2016.

Weitere Informationen:
Charles F. Trolliet, Präsident SVPS
Tel. +41 79 205 32 91, E-Mail: trolliet@swissonline.ch