Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Jahresbericht 2014 - Verbandsgericht: Geringfügige Geschäftslast und keine besonderen Vorkommnisse

15 März 2015 07:00

Wie schon im vorangegangenen Jahr hat 2014 für das Verbandsgericht ein geringes Aufkommen an Fällen mit sich gebracht. Nur ein einziger Entscheid der Sanktionskommission war ans Verbandsgericht weitergezogen worden. Dabei handelte es sich um einen Entscheid der Sanktionskommission vom 10. September 2013, gegen den am 10. März 2014 eine Beschwerde eingereicht wurde. Schon wegen dieser mehr als halbjährigen Verspätung konnte nicht darauf eingetreten werden. Auch bei einer materiellen Prüfung hätte diese Beschwerde aber ohnehin als unbegründet abgewiesen werden müssen.

Beim Abschluss des Geschäftsjahres 2014 sind somit keine Fälle vor Verbandsgericht hängig. Das Verbandsgericht hat im Jahr 2014 keine Veränderung in seiner Zusammensetzung erfahren. Den Mitgliedern des Verbandsgerichts danke ich für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit herzlich.

Ganz besonderer Dank geht an die Mitglieder der Sanktionskommission SAKO unter der Leitung ihres Präsidenten Thomas Räber. Durch ihre umsichtige Praxis erreicht die SAKO ganz offensichtlich eine sehr gute Akzeptanz ihrer Entscheide. Dies geht aus dem Verzicht auf Weiterzug mit Beschwerde an das Verbandsgericht als höhere Instanz deutlich hervor.

Ebenfalls möchte ich mich bei den stets zuvorkommenden und hilfsbereiten Mitgliedern der Geschäftsstelle des SVPS für die angenehme Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

Dr. Carl Gustav Mez, Präsident des Verbandsgerichts

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.