Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Neue Ausbildungsbroschüre: «Es ist noch kein Reiter vom Himmel gefallen»

19 Mai 2015 12:01

Eine solide Grundausbildung aller Personen, welche sich mit dem Pferd beschäftigen – sei dies in der Haltung, im Umgang, im Sattel oder beim Fahren –, ist von grosser Wichtigkeit. Der Schweizerische Verband für Pferdesport hat darum eine neue Broschüre publiziert, welche einen Überblick über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Einsteiger, Freizeitreiter und Wettkampfsporttreibende bietet.

Eine fundierte Ausbildung ist das A und O. Eine fundierte Ausbildung ist das A und O.

Das Pferd soll als Fluchttier und sensibles Lebewesen erkannt und verstanden werden. Dabei stehen die Sicherheit von Pferd und Mensch sowie eine partnerschaftliche, pferdegerechte Zusammenarbeit immer im Vordergrund. Der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS setzt sich für eine solide und breite Grundausbildung aller Pferdesporttreibenden ein. Dazu bietet er die nötigen Strukturen und Inhalte und ist zuständig für die Ausbildung der Offiziellen wie Kursleiter und Richter, welche die Ausbildungskurse durchführen und die Prüfungen abnehmen.

Die neue Broschüre fasst die unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungen, welche der SVPS anbietet, in Kurzform zusammen und verweist für Detailinformationen jeweils auf  die entsprechenden Websites oder an weitere Ansprechpartner. Sie eignet sich daher ideal zur Abgabe an interessierte Eltern oder Reitschüler, welche sich über das Ausbildungsangebot informieren möchten.

Nur ein Viertel mit Ausbildung
Eine solide Grundausbildung ist für alle, die sich mit Pferden beschäftigen, das A und O. «Gerade auch für Freizeitreiter und Pferdeliebhaber, die nicht an Wettkämpfen starten, ist mehr als nur ein Minimum an Wissen und Praxis notwendig», ist Charles Trolliet, Präsident des SVPS, überzeugt. In der Schweiz nutzen etwa rund 20'000 Reiterinnen und Reiter ihr Brevet oder ihre Lizenz für eine Teilnahme an Wettkämpfen. Man kann die Anzahl von Brevetierten, die nicht an Wettkämpfen teilnehmen, auf rund 50'000 Personen schätzen.

Allerdings beschäftigen sich etwa 200'000 Menschen in der Schweiz regelmässig mit dem Wesen Pferd, was bedeutet, dass  kaum mehr als ein Viertel eine entsprechende Ausbildung besucht hat. Dies ist auch mit ein Grund dafür, dass sich der SVPS im Jubiläumsjahr des Reiter- und Fahrerbrevets – es wird dieses Jahr ein Vierteljahrhundert alt – dem Thema Ausbildung umfassend widmet.

Ausbildungstagung mit Referaten und ­Diskussionsrunden
Anlässlich des Jubiläumsjahres findet am 3. Oktober 2015 eine Tagung zum Thema Ausbildungen rund ums Pferd statt. Die Tagung startet mit Referaten verschiedener Vertreter der Branche. Anschliessend setzen sich Expertinnen und Experten in mehreren Podiumsdiskussionen mit verschiedenen Aspekten der Ausbildung auseinander.

Dabei werden sowohl bestehende Ausbildungsstrukturen unter die Lupe genommen, aber auch über die Entwicklung der Ausbildung rund ums Pferd und die kommenden Herausforderungen in einem sich verändernden Umfeld diskutiert. 

Nicole Basieux / Nadine Niklaus

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.