Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

«SVPS 2030»: Pflöcke werden eingeschlagen

16 Juli 2021 17:00

© iStock © iStock

Anfang Juli ging der SVPS-Vorstand in Klausur, um an einem intensiven Strategiemeeting die Inputs aus dem «Tag der Zukunft» auszuwerten. Daneben wurden im Rahmen einer regulären Vorstandssitzung insbesondere Wahlen für Neubesetzungen in einigen Leitungsteams und Verbandsgremien vorgenommen.

Nach den angeregten Diskussionen, die am «Tag der Zukunft» des SVPS geführt wurden, steht der Vorstand nun vor der grossen Aufgabe, sämtliche Vorschläge, Gedankenanstösse und Argumente, die aus diesem wichtigen Anlass hervorgegangen sind, auszuwerten. Ein intensiver Arbeitsprozess, der bis im kommenden Frühling abgeschlossen werden soll.

 

Erste Auslegeordnung am Genfersee

Mit der Unterstützung der unabhängigen Beratergruppe für Vereinsmanagement B’VM nahm der Vorstand am vergangenen Wochenende an seinem Strategiemeeting im Waadtländischen Chexbres eine erste Analyse der zahlreichen Rückmeldungen vor, die aus den angeregten Diskussionsrunden hervorgingen, die am «Tag der Zukunft» mit Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliederverbände, der SVPS-Kommissionen und SVPS-Disziplinleitungen geführt wurden.

Der Vorstand zog insgesamt eine äusserst positive Bilanz der Veranstaltung und war sehr erfreut über das Engagement aller Beteiligten. Mit ihrer aktiven Mitarbeit bezeugten die Mitwirkenden ihren Willen, den Dachverband gemeinsam voranzubringen. Der aktuelle Vizepräsident und designierte Präsident des SVPS, Damian Müller, ist sich bewusst, wie aufwändig dieser Prozess und wie hoch die Erwartungen der Pferdebranche sind: «Wir haben an dieser Klausur einen weiteren Schritt in Richtung Neuausrichtung des SVPS gemacht. Das Projekt ‹SVPS 2030› nimmt klare Formen an – im Bewusstsein, dass wir am Ende des Prozesses an den Resultaten gemessen werden.»

In den kommenden Wochen werden Unterlagen erarbeitet und das Verbandsprofil weiter geschärft, um an der Präsidentenkonferenz im August erste konkrete Ansätze zur Diskussion vorlegen zu können. An der Herbst-Mitgliederversammlung des SVPS wird der Vorstand die Zukunftsstrategie vorstellen und bei den Mitgliederverbänden in die Vernehmlassung geben. Deren Rückmeldungen fliessen schliesslich in die Strategieentwicklung mit ein, sodass an der ordentlichen Mitgliederversammlung im Frühling 2022 die finale Version zur Abstimmung gebracht werden kann. Trotz dieses sportlichen Zeitplans ist es dem Vorstand wichtig, dass die Mitgliederverbände kontinuierlich in den Strategieprozess eingebunden werden und sie die Neuausrichtung am Ende mittragen.

 

Wahlen an der Vorstandssitzung

Am Rande der Strategieklausur wurde zudem eine Vorstandssitzung abgehalten. Nebst regulären Geschäften wurden personelle Änderungen in den Leitungsteams Endurance und Concours Complet sowie in der Reglementskommission beschlossen.

Im Leitungsteam Endurance wurde Claudia A. Spitz zur neuen Chefin Sport Endurance gewählt. Die Zürcherin ist dem SVPS und dem Leitungsteam Endurance seit vielen Jahren eng verbunden und tritt per sofort die Nachfolge von Gaby von Felten an. Daneben übt die Kommunikationsfachfrau bereits seit 2019 das Amt der Chefin Sport der Disziplin Fahren aus. Die Chefin Sport bestimmt die sportlichen Ziele und Bedürfnisse in Bezug auf die Prüfungen der jeweiligen Disziplin und arbeitet dabei eng mit den Equipenchefs und den Kaderverantwortlichen zusammen.

Im Leitungsteam Concours Complet wird Natalie Friederich per 1. Januar 2022 Evi Bienz als Chefin Administration ablösen. Die 25-jährige Bernerin ist selbst aktive Concours-Complet-Reiterin, die nun auch in den internationalen Leistungsklassen Fuss fasst. Als Chefin Administration ist sie in Zusammenarbeit mit der Finanzabteilung der Geschäftsstelle des SVPS für das Budget und die Finanzen der Disziplin verantwortlich.

Ebenfalls im Leitungsteam Concours Complet wird Urs Wächter per 1. Januar 2022 das Amt des Chef Technik vom abtretenden Marius Marro übernehmen. Der in Baar (ZG) beheimatete Reitschulbesitzer engagiert sich seit vielen Jahren für den CC-Sport, nicht nur als aktiver Reiter und Ausbilder, sondern auch als Parcoursbauer und Technischer Delegierter. Als Chef Technik beschäftigt er sich mit der Aktualisierung und Anpassung des Disziplinenreglements. Unter seiner Verantwortung stehen alle Offiziellen der Disziplin, er pflegt die Beziehungen zu den Veranstaltern und ist verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der Lizenzen. Dabei erhält er Unterstützung vom Verantwortlichen für die Parcoursbauer, Richter und Technischen Delegierten sowie dem Verantwortlichen für die Reglemente und Lizenzen/Brevets.

In der Reglementskommission muss Peter Zeller nach seiner Berufung in den SVPS-Vorstand ersetzt werden. Der SVPS-Vorstand freut sich, mit Nicole Meier eine erfahrene Verbandsfunktionärin gewonnen zu haben, die im Verband Ostschweizerischer Kavallerie- und Reitvereine (OKV) bereits seit vielen Jahren als Sektorchefin engagiert ist. Sie tritt ihr neues Amt Anfang Dezember 2021 an. Die Reglementskommission setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Regionalverbände sowie gewisser Fachverbände zusammen. Sie nimmt Anträge auf Reglementsänderungen für die technischen Reglemente der Disziplinen entgegen, behandelt diese und entscheidet endgültig darüber. Dabei stehen ihr Fachleute aus den Disziplinen zur Seite.

Der SVPS-Vorstand gratuliert allen neuen Amtsträgerinnen und Amtsträgern zu ihrer Wahl und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Nächste Termine

Die nächste Präsidentenkonferenz findet am 19. August in Bern statt, die Herbst-Mitgliederversammlung ist für den 6. November ebenfalls in Bern angesetzt.

 

Weitere Informationen

Charles Trolliet, Präsident SVPS
Tel.: 079 205 32 91, E-Mail: trolliet@swissonline.ch

Damian Müller, Vizepräsident SVPS
Tel.: 079 569 09 39, E-Mail: mail@damian-mueller.ch

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.