Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Schutzkonzept für den Pferdesport bei Swiss Olympic eingereicht

24 April 2020 18:05

© stock.adobe.com © stock.adobe.com

Gestern hat der SVPS ein Schutzkonzept für die Wiederaufnahme von Trainings und Turnieren im Pferdesport eingereicht. Dieses Konzept wird nun vom Bundesamt für Gesundheit und dem Bundesamt für Sport geprüft und dem Bundesrat zur Freigabe vorgelegt.

Damit Trainingsaktivitäten wie von Bundesrätin Viola Amherd am vergangenen Mittwoch in Aussicht gestellt ab frühestens Anfang Mai wiederaufgenommen werden können, muss für jede Sportart ein Schutzkonzept ausgearbeitet und genehmigt werden. Dieses Konzept muss namentlich eine allgemeine Risikobeurteilung sowie Regelungen bezüglich Anreise, Ankunft und Abreise und eine Beschreibung der Trainingsgestaltung im Hinblick auf den Gesundheitsschutz umfassen.

Der SVPS hat bereits gestern ein Schutzkonzept für den Pferdesport bei Swiss Olympic eingereicht. Dieses wird nun vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und vom Bundesamt für Sport (BASPO) auf seine Plausibilität geprüft. Erhält es grünes Licht von diesen beiden Behörden, wird es dem Bundesrat vorgelegt, der am kommenden Mittwoch, 29. April 2020, darüber diskutieren und entscheiden wird, wie und wann es zu einer schrittweisen Öffnung der Sportaktivitäten kommt. Bis zu diesem Zeitpunkt gelten weiterhin die bisherigen Regeln bezüglich der Ausübung des Pferdesports gemäss den Angaben auf der Website des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV).

Der SVPS wird gemeinsam mit Swiss Olympic dafür kämpfen, dass der Pferdesport als Einzelsportart im ersten Schritt gelockert wird.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.