Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Concours Complet: Erfolgreiche Dressurtage sind vorüber und ein spannender Geländetag steht bevor

Nicole Basieux | 18 August 2017

Tags : Concours Complet, Sportresultat, EM , News, Blogeintrag

 Well done! Well done!

An den vergangenen zwei sehr warmen Tagen haben nun alle Vielseitigkeitsreiterinnen und -reiter die erste Teilprüfung Dressur hinter sich gebracht. Drei Teamreiter der Schweiz konnten sogar ihre persönlichen Bestresultate erreiten und das an einer Europameisterschaft. Dies sind Felix Vogg mit Onfire (37.2, 11. Rang), Ben Vogg mit Noe des Vatys (43.0, 24. Rang) und Sandra Leonhardt-Raith mit Toubleu de Rueire (53.2, 62. Rang). Das Schweizer Team liegt somit auf dem guten 6. Zwischenrang von 13 Nationen.

Ebenfalls heute Freitag in der Dressur gestartet war Eveline Bodenmüller mit Waldmann. Das Paar erhielt von den Richtern ein Total von 51.7 Strafpunkten, was Zwischenrang 54 bedeutet.

Morgen Samstag wird kühleres und auch etwas nasses Wetter erwartet. Die Reiterinnen und Reiter sind die Geländestrecke bereits mehrmals mit ihren Trainern abgelaufen und haben sich entsprechend und auch mental auf diese Teilprüfung vorbereitet. Um 11:00 Uhr wird Sandra Leonhardt-Raith das EM-Cross eröffnen.

Die weiteren Startzeiten der Schweizer Reiterinnen und Reiter:

  • Mélody Johner: 12h12
  • Felix Vogg: 12h24
  • Patrizia Attinger: 13h20
  • Eveline Bodenmüller: 14h08
  • Ben Vogg: 15h32

Eveline Bodenmüller und Waldmann

Ben Vogg und Noe des Vatys

Diverse Impressionen vom Tag 2 der EM in Strzegom

Kommentar

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.