Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Drei intensive Wochen mit drei Nationenpreisen

Andy Kistler | 11 Juli 2017

Tags : Springen, Blogeintrag

Mit den CSIO von Falsterbo in Schweden, Aachen  in Deutschland  und Hickstead in England stehen für unsere Springreiter drei intensive, aber auch spannende Wochen bevor.

Zuerst nach Falsterbo

Seit 1920 finden auf dieser südlich von Malmö gelegenen Insel Pferdeevents statt. Es ist ein ganz spezieller Ort, wo viele Schweden ihre Sommerferien in ihren Campern verbringen. Die Natur ist wunderschön – ist doch ein grosser Teil der Insel ein Naturreservat. Dieses Jahr finden die Europameisterschaften im eigenen Land, in Göteborg, statt. Das schwedische Team ist super in Form und es wird ganz bestimmt nicht nur ein Fest in Falsterbo sondern im August auch in Göteborg geben.

Die Schweizer Equipe in Falsterbo besteht aus Janika Sprunger, Paul Estermann, Walter Gabathuler, Steve Guerdat und Niklaus Rutschi. Wir konnten in den drei zählenden CSIO bisher zweimal den zweiten und einmal den vierten Platz erreichen. Wir streben in Falsterbo nochmals ein gutes Resultat an, um möglichst früh die definitive Finalteilnahme in Barcelona zu sichern.

Nach Falsterbo mit guter Erinnerung: 2016 gewinnt die Schweizer Equipe mit Janika Sprunger, Werner Muff, Paul Estermann und Romain Duguet den Nationenpreis! Nach Falsterbo mit guter Erinnerung: 2016 gewinnt die Schweizer Equipe mit Janika Sprunger, Werner Muff, Paul Estermann und Romain Duguet den Nationenpreis!

Dann nach Aachen…

Was soll ich dazu noch sagen? Aachen ist das Pferdefest in Europa schlechthin. Die Aachener zählen ja die Tage nach dem letzten Anlass jeweils rückwärts bis es wieder soweit ist. Wir fühlen uns auf der Aachener Soers – dem Mekka des Reitsports – immer sehr wohl und willkommen. Mich beeindrucken hier speziell auch die vielen total engagierten freiwilligen Helfer. In Aachen geht es für uns nicht um Punkte, aber um viel Ehre, Prestige und auch Preisgeld. Unser Team besteht aus Nadja Peter Steiner, Martin Fuchs, Steve Guerdat, Werner Muff und Edwin Smits.

Aachen: Ein grossartiges Pferdefest! Aachen: Ein grossartiges Pferdefest!

…und als Abschluss im Juli nach Hickstead

Das Team ist im Moment noch nicht ganz komplett, weshalb hierzu nach Aachen wieder eine Information folgt.

Begleitet werden die Equipen jeweils durch den Technischen Coach Thomas Fuchs, durch die Veterinäre in Falsterbo Thomas Wagner und in Aachen und Hickstead durch Marco Hermann und durch mich als Equipenchef.

Schweizer Anlässe

Letztes Wochenende war ich auf der wunderschönen Anlage Albführen in Dettighofen gleich nach der Schweizer Grenze am CSI. Es ist ein ganz tolles Turnier und auch wunderbar für die Besitzer, Mitarbeiter und Organisatoren, dass Steve Guerdat den Grossen Preise gleich dreimal hintereinander mit dem gestütseigenen Pferd Albführen’s Happiness gewinnen konnte. Chapeau!

Zudem habe ich einen Augenschein an den Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaften in Wädenswil genommen.  Es waren zwei tolle spannende Finals die ich bei den Junioren und den Jungen Reitern miterleben durfte. Wir dürfen uns darüber freuen, dass wir starken Nachwuchs haben. Die Anlage in Wädenswil ist auch etwas ganz Tolles und Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, den Sponsoren, dem Organisations-Komitee und vor allem Sämi und Barbara Bosshard.

Auch wenn wir unterwegs auf den CSIO‘s sind, geht es in der Schweiz mit tollen Anlässen weiter: Gleichzeitig  mit Aachen ist das Turnier in Ascona und zusammen mit Hickstead findet Crans Montana statt. Herzlichen Dank und ein riesiges Kompliment an die Organisatoren, alle Helfer und die Sponsoren!

Sie haben die Qual der Wahl,  an welchem dieser wunderschönen Anlässe Sie dabei sind, sei es vor Ort oder per Livestream.

Nachwuchs Schweizer Meisterschaft in Wädenswil: Die Besten der Jungen Reiter (v.l.) Simone Buhofer, Anthony Bourquard, Laetitia du Couëdic. Nachwuchs Schweizer Meisterschaft in Wädenswil: Die Besten der Jungen Reiter (v.l.) Simone Buhofer, Anthony Bourquard, Laetitia du Couëdic. (Bild: Katja Stuppia)

Sportliche Grüsse

Andy Kistler
Equipenchef Springen Elite

Letzte Blog Posts

Die ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. GallenDie ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. Gallen
Die ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. Gallen 07 Mai 2019 Lesen Sie mehr
Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE)Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE)
Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE) 01 April 2019 Lesen Sie mehr
Wunschzettel an die  «Pferdefee»Wunschzettel an die  «Pferdefee»
Wunschzettel an die «Pferdefee» 14 März 2019 Lesen Sie mehr
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.