Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Ein Ethikkodex, wozu?

Charles F. Trolliet | 12 November 2018

Tags : Ausbildung, Ethik, Mitgliederversammlung, Blogeintrag

An der Mitgliederversammlung vom 28. Oktober haben die Vertreter der Mitgliederverbände des SVPS die verschiedenen ethischen Grundsätze, wie sie im Ethikkodex des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport (siehe auch "Ethik und Tierschutz im Fokus des Pferdesportverbandes") aufgeführt sind, einstimmig angenommen. Dieses Dokument wurde in Zusammenarbeit von Vorstand und Mitgliedern erstellt und legt die Grundsätze des Verhältnisses zwischen Mensch und Pferd sowie zwischen den Menschen untereinander im Rahmen von pferdesportlichen Aktivitäten fest, Grundsätze, zu deren Einhaltung sich alle dem SVPS resp. seiner Mitgliederverbände angeschlossenen Personen verpflichten.

Hierbei geht es jedoch nicht um eine neue Reglementierung oder eine Vorschrift, sondern eher um eine Vision und eine Erklärung nicht nur uns selbst, sondern der ganzen Gesellschaft gegenüber, wie unser Zusammenleben mit den Pferden aussehen sollte.

Diese Grundsätze liefern nicht immer eindeutige Antworten, doch genau dies macht ihre Tiefgründigkeit und Vielschichtigkeit aus. Sie sollen uns dazu bewegen, uns in unserem täglichen Handeln regelmässig die Frage zu stellen: «Ist mein Verhalten ethisch korrekt?» und, je nachdem wie die Antwort darauf ausfällt, unsere Denk- oder Handlungsweise zu verändern.

Als Denkanstoss veröffentlicht der SVPS parallel dazu die Broschüre «Fair zum Pferd», die dem  «Bulletin» Ausgabe Oktober beigefügt wurde. Ich ermutige alle Pferdefreunde, diese Broschüre zu lesen und über die Fragen, die darin gestellt werden, nachzudenken.

Um die Überlegungen zu diesen Themen weiter zu bereichern, werden in den kommenden Ausgaben des «Bulletin» die in den ethischen Grundsätzen angesprochenen Themen entweder einzeln oder gruppenweise behandelt.

Ich bin überzeugt, dass die Ausübung des Pferdesportes, sei es als Freizeit- oder Turniersport, voll und ganz mit einer ethischen Herangehensweise vereinbar ist. Es liegt an uns allen, überlegt und unter Einhaltung unseres Ethikkodex zu handeln, nicht nur um unser Hobby in vollen Zügen zu geniessen und unseren Sport zu würdigen, sondern auch und vor allem, um unsere zwei- und vierbeinigen Kollegen, die uns so viel Freude bereiten, zu respektieren.

Charles F. Trolliet
Präsident SVPS

 

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.