Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Eine vollgepackte Woche

Madeleine Wagner | 01 September 2018

Tags : Fahren, Sportresultat, WM, Blogeintrag

Jeder Tag an der WM in Holland ist prall gefüllt mit Aktivitäten. Nicht nur mit den Wettkämpfen als solches, sondern auch mit Rahmenprogramm, Pferdepflege und Studieren der Marathonhindernisse.

Die WM ist mittlerweile in vollem Gange und wir schauen am heutigen Marathontag auf die Ereignisse der letzten Tage zurück:

  • Montag, 27. August 2018: Endlich ist das Team in Kronenberg NED angekommen – trotzdem muss sich in Geduld üben, wer auf das WM-Gelände möchte. Die Warteschlange vor dem Tor ist lang. Das Team konnte sich jedoch einen super Platz für den LKW und Anhänger ergattern. Der Rest des Tages stand ganz im Zeichen des Ausladens, Einrichten und sich mit der Umgebung vertraut machen. Chadow wurde geritten und hatte so die Gelegenheit, den Turnierplatz kennen zu lernen.

Die Schweizer Equipe. Die Schweizer Equipe.

  • Dienstag: Erstmals konnte auf den offiziellen Trainingsplätzen nach genauem Zeitplan trainiert werden. Auch ins Hauptviereck, in welchem am Donnerstag und Freitag die Dressuren stattfinden, durfte ein erstes Mal eingefahren werden, um etwas WM-Atmosphäre zu schnuppern und um den Pferden die Arena zu zeigen. Für Chadow fand der Tag beim Grasen an der Hand einen gemütlichen Ausklang. Das Team vergnügte sich hingegen an der Eröffnungsfeier in einem Freizeitpark!
  • Mittwoch: «All horses fit to compete»! Nach der aufwändigen Vorbereitung für den Vet-Check haben alle Pferde der Schweizer Delegation die erste und wichtigste Prüfung der WM – die Verfassungsprüfung – bestanden. Alle Pferde wurden zuvor wunderbar zurechtgemacht, die Mähnen zu Zöpfen eingeflochten und sogar mit rot-weissem Garn geschmückt. Zu tun gab es aber auch nach dem Vet-Check einiges: Für den am Abend stattfindenden Nationenabend wurde bereits am Nachmittag mit den Vorbereitungen begonnen. Ausserdem wurden um 11.00 Uhr die Marathonhindernisse offiziell zur Besichtigung freigegeben, sodass heute alle Teilnehmenden bereits einen ersten Augenschein nehmen konnten. Während des Tages folgte zudem die equipeninterne Bekanntgabe, wer für die Mannschaft fährt (M. Barbey, M. Gandolfo, S. Ulrich) und wer als Einzelfahrer (U. Bernard, L. Risch) an den Start gehen wird. Unser Equipenchef Christian Iseli überbrachte uns im Anschluss an das Equipenmeeting zudem die ausgeloste Startnummer für die Dressurprüfung.
  • Donnerstag/Freitag: Während zwei Tagen wurden die Dressurprüfungen durchgeführt. Die Bilanz für die Equipe aus der Schweiz im Teilnehmerfeld von 70 Gestarteten am Freitagabend: 25. Rang Stefan Ulrich, 44. Mario Gandolfo, 47. Michaël Barbey, 55. Urs Bernhard, 57. Leonhard Risch. Eine detaillierte Rangliste ist hier zu finden:
    http://www.horsedriving.fr/ftpresults/NED/KRONENBERG.20180828.20180902/PDF/DRESSAGE.pdf
    Für unser Chadow war es die erste grosse Prüfung und wir sind sehr zufrieden mit ihm! Bislang amtete er jeweils als Nummer 2 hinter unserem erprobten Lasting. Da sich der erfahrene Lasting jedoch verletzte, durfte nun unser Jüngerer an den Start. 
     

Wir sind gespannt, wie wir als Team den Marathon meistern werden!

Daniela Häuptle, Groom/Beifahrerin von Leonhard Risch/Chadow & Madeleine Wagner, LTF Chef Admin

Impressionen von der Einspänner-WM in Kronenberg (NED)

Letzte Blog Posts

Die ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. GallenDie ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. Gallen
Die ersten drei Nationenpreise der neuen Saison: La Baule, Rom und St. Gallen 07 Mai 2019 Lesen Sie mehr
Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE)Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE)
Vorfreude auf den Weltcupfinal der Springreiter in Göteborg (SWE) 01 April 2019 Lesen Sie mehr
Wunschzettel an die  «Pferdefee»Wunschzettel an die  «Pferdefee»
Wunschzettel an die «Pferdefee» 14 März 2019 Lesen Sie mehr
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.